• Home
  • TV & Film
  • Nach „Grey’s Anatomy“-Doppelausstieg: Ellen Pompeo wird beschuldigt
11. März 2018 - 12:28 Uhr / Sophia Beiter
Jessica Capshaw und Sarah Drew müssen die Serie verlassen

Nach „Grey’s Anatomy“-Doppelausstieg: Ellen Pompeo wird beschuldigt

Ellen Pompeo und Jessica Capshaw

Ellen Pompeo und Jessica Capshaw

Jessica Capshaw und Sarah Drew werden nach der 14. „Grey’s Anatomy“-Staffel die Serie verlassen. Fans der Krankenhausserie traf diese Nachricht wie ein Schlag. Nun wird Ellen Pompeo für den Ausstieg der beiden Schauspielerinnen verantwortlich gemacht.

Jessica Capshaw (41) alias „Dr. Arizona Robbins“ und Sarah Drew (37) alias „Dr. April Kepner“ werden bald schon „Grey’s Anatomy“ den Rücken kehren - jedoch nicht freiwillig.

Das haben die Produzenten der beliebten Krankenhausserie entschieden. Für Jessica und Sarah kam diese Nachricht ebenso plötzlich und unerwartet wie für ihre Fans.

Jessica Capshaw und Sarah Drew verlassen „Grey's Anatomy“

Jessica Capshaw und Sarah Drew verlassen „Grey's Anatomy“

„Grey’s Anatomy“: Ist Ellen Pompeo für den Doppelausstieg verantwortlich?

Nun wird darüber gemunkelt, warum die Macher der Serie sich zu solch einem drastischen Schritt entschieden haben. „Deadline“ vermutet, dass „Grey’s Anatomy“-Darstellerin Ellen Pompeo (48) die Schuld an dem Doppelausstieg trägt.

Die Schauspielerin, die die Rolle der „Meredith Grey“ verkörpert, sei schlichtweg zu teuer. Und tatsächlich wurde erst vor Kurzem bekannt, wie viel Ellen pro „Grey’s Anatomy“-Folge verdient.

Ellen Pompeo: Shitstorm auf den sozialen Netzwerken

Ellen sieht sich nun jeder Menge Hatern gegenüber. Auf ihrem Instagram-Account musste sich die 48-Jährige einem richtigen Shitstorm stellen. So schreibt ein wütender Fan beispielsweise: „Du hast ‚Grey’s Anatomy‘ ruiniert! Ohne Sarah und Jessica wird die Serie nie wieder dieselbe sein.“

Gastrollen bei Greys Anatomy

Ellen Pompeo und Edward Herrmann in „Grey's Anatomy“

Auf ihrem Twitter-Accolunt zeigt sich Ellen nun entsetzt von den Gerüchten, die „Deadline“ in die Welt gesetzt hat. Sie betont, dass sie nichts mit dem Ausstieg von Jessica und Sarah zu tun hat:

„Es ist wirklich traurig, dass ‚Deadline‘ Frauen auf diese Weise gegeneinander aufbringen will. Aber gut, ich bin ein großes Mädchen. Ich kann mit solchen Schlagzeilen umgehen. Hauptsache meine Fans fallen darauf nicht rein.“