• Home
  • TV & Film
  • Nach „Bachelor in Paradise“-Aus: Oliver Sanne schießt gegen Caro
17. Mai 2018 - 10:03 Uhr / Hannah Kölnberger
Er gibt ihr die Schuld

Nach „Bachelor in Paradise“-Aus: Oliver Sanne schießt gegen Caro

In Folge zwei von „Bachelor in Paradise“ musste der ehemalige Rosenkavalier Oliver Sanne die Show verlassen. Das überraschte den 31-Jährigen selbst wohl am meisten. Auf Instagram machte er seiner Wut nun Luft.

Ex-„Bachelor“ Oliver Sanne (31) ist einer der Kandidaten, die „Bachelor in Paradise“ in Folge zwei bereits verlassen mussten. Der ehemalige Rosenkavalier sieht die Schuld vor allem bei einer Kandidatin. Und das macht er auf Instagram nun ziemlich deutlich.

Carolin (25) nahm 2015 bei „Der Bachelor“ teil und ist jetzt Kandidatin bei „Bachelor in Paradise“

Carolin (25) nahm 2015 bei „Der Bachelor“ teil und ist jetzt Kandidatin bei „Bachelor in Paradise“

„Bachelor in Paradise“: Oliver Sanne gibt Caro die Schuld

Teilnehmerin Caro (25), der Oliver in der vergangenen Episode noch seine Rose geschenkt hatte, verteilte ihre nun an Paul Janke (36). Da der Ex-„Bachelor“ auch von keiner anderen Dame auserwählt wurde, musste er schließlich gehen. Und darüber scheint der 31-Jährige sehr enttäuscht zu sein.

Was genau Oliver Sanne über Caro denkt, seht ihr im Video.