• Home
  • TV & Film
  • Max Giesinger zu Jan Böhmermann: „Kritik hat mich getroffen“

Max Giesinger zu Jan Böhmermann: „Kritik hat mich getroffen“

Max Giesinger stellt Jan Böhmermann in dessen Show über Parodie zur Rede

Jan Böhmermann ist für seine bissigen Satiren bekannt, doch einen verletzte er damit: Max Giesinger. Über ihn und seine Musik hatte sich Böhmermann lustig gemacht. Nun war Max Giesinger zu Gast beim „Neo Magazin Royale“ und stellte den Gastgeber bei der Gelegenheit über den Vorfall zur Rede. 

Vor eineinhalb Jahren machte sich Jan Böhmermann (37) in der ZDF-Show „Neo Magazin Royale“ über die deutsche Pop-Musik und insbesondere Sänger Max Giesinger (30) lustig. Er veröffentlichte als Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann den Parodien-Song „Menschen Leben Tanzen Welt“.

Nun hat der „The Voice“-Kids Juror mit dem Satiriker in dessen Show abgerechnet. Mit im Gepäck hatte er sein neues Album – eben die Musik, die Böhmermann kritisiert hatte.

So sehr hat Jan Böhmermanns Parodie Max Giesinger verletzt

„Ich verstelle mich nicht. Und deshalb haben mich auch die ganzen Kommentare danach etwas verletzt - als ich gelesen habe: ‚Der Max lässt sich alles komplett schreiben', ‚Eine Marionette der Plattenfirmen'“, stelle Max Giesinger gegenüber Jan Böhmermann klar. Auch zu seiner Musik bezog er Stellung und erklärte, dass er seine Songs nicht alleine schreibe, aber sehr wohl an ihnen mitarbeitet.

Max Giesinger: Ist der Musiker noch zu haben?

„Aber ich schreibe sie mit, gebe die Themen mit rein, mache ganz viele Melodien. Das komplett aberkannt zu bekommen, nachdem man 200 Stunden im Studio saß, hat mir schon etwas wehgetan“, so der 30-Jährige.

Jan Böhmermann entgegnete daraufhin, dass er nichts für den „Hass der Leute“ könne. Außerdem sei die Parodie nicht persönlich gemeint gewesen. Trotzdem ließ es sich der Satiriker nicht nehmen, noch einmal zu spitzeln: „Klar, ich würde mir wünschen, dass du beruflich andere Sachen machen würdest als Musik.

Max Giesinger ist seit seiner Teilnahme bei „The Voice of Germany“ 2012 nicht mehr aus den Charts wegzudenken. Auch oben ohne sieht Max Giesinger heiß aus, was wohl mit eine Rolle bei seinem Erfolg spielt.