• „Maude“ ist eine amerikanische Sitcom
  • Sie lief von 1972 bis 1978
  • Diese Darsteller leben heute noch

„Maude“ ist eine der erfolgreichsten Sitcoms der siebziger Jahre und ein Spin-off der Serie „All in the Family“. Von 1972 bis 1978 wurde sie ausgestrahlt und begeisterte auch die Zuschauer hierzulande. Über 40 Jahre später zeigen wir euch, welche Darsteller der Serie noch leben.

„Maude“: Vier Stars der Serie sind noch am Leben

Ein Großteil des „Maude“-Casts ist bereits verstorben. Bea Arthur (†86), die Hauptdarstellerin von „Maude“, verstarb 2009. Ihr Film-Ehemann Bill Macy, der in der beliebten Sitcom „Walter“ mitspielte, ging 2019 von uns und wurde stolze 97 Jahre alt. Der „Dr. Arthur Harmon“-Darsteller Conrad Bain starb 2013 im Alter von 89 Jahren, „Vivian“-Darstellerin Rue McClanahan (†76) im Jahr 2010.

Auch interessant:

Adrienne Barbeau (76), die „Carol Traynor“, die Tochter von „Maude“, verkörperte, ist als einzige Hauptdarstellerin noch am Leben. Sie ist nach wie vor als Schauspielerin aktiv und unter anderem in der Serie „Cowboy Bebop“ bei Netflix zu sehen.

Pinterest
„Carol “-Darstellerin Adrienne Barbeau ist nach wie vor als Schauspielerin aktiv

Neben ihr sind auch die Kinderdarsteller, die in den letzten beiden Staffeln „Phillip“ (Kraig Metzinger/Brian Morrison) und „Victoria“ (Marlene Warfield), gespielt haben, noch am Leben. Anders als Adrienne Barbeau zogen sie sich nach „Maude“ jedoch aus dem Schauspielbusiness zurück.