Sie ist keine Blondine mehr

„Manta, Manta“-„Uschi“: So sieht Tina Ruland heute aus

Tina Ruland und Til Schweiger in "Manta, Manta"

Tina Ruland wurde in den Neunzigern durch „Manta, Manta“ zum Star. Doch wie ist es der Schauspielerin seitdem ergangen? Wir verraten es euch.

Tina Ruland (54) spielte 1991 in der Actionkomödie „Manta, Manta“ an der Seite von Til Schweiger (57) und Michael Kessler (53). Dort verkörperte die Blondine die Rolle der „Uschi“ und wie weitere Darsteller des Films wurde auch sie deutschlandweit bekannt. Noch heute gilt der Film als absoluter Kult – doch wie ergeht es Tina Ruland heute?

Tina Ruland wurde durch „Manta, Manta“ zum Star

Tina Ruland stand bereits vor ihrer Rolle in „Manta, Manta“ im Rampenlicht: Im März 1988 wurde sie vom „Playboy“-Magazin zum „Playmate des Monats“ gekürt. Ihre erste Fernsehrolle ergatterte sie 1991 in der Serie „Die lieben Verwandten“. Noch im selben Jahr folgte ihr Auftritt im Kultfilm „Manta, Manta“, der sie über Nacht zum Star machte.

Pinterest
Tina Ruland und Til Schweiger in „Manta Manta“

Seitdem hat Tina Ruland in vielen verschiedenen Produktionen mitgewirkt. Mitte und Ende der Neunziger wirkte sie in „Das Zauberbuch“ und „Der Feuervogel“ in zwei Märchenfilmen mit. In den 2000ern war sie Teil bekannter Fernsehserien wie „Tatort“ oder „Das Traumschiff“. 2018 gehörte sie zu den Kandidaten von „Let’s Dance“, schied mit ihrem Tanzpartner Vadim Garbuzov (34) jedoch schon in der ersten Runde aus.

Tina Ruland steht heute noch immer vor der Kamera

2013 war Tina Ruland mit 46 Jahren erneut in der Oktober-Ausgabe des „Playboy“ zu sehen. Mittlerweile trägt sie ihre Haare dunkler als damals.

Seit 2017 ist sie Botschafterin der „v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel“. Bis heute steht sie vorwiegend für deutsche Fernsehreihen vor der Kamera. 2018 spielte sie in „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise ins Piemont“. 2021 wirkte sie in „SOKO Stuttgart: Liebe mit Handicap“ mit.

Pinterest
Tina Ruland bei der Verleihung des Deutschen Schauspielpreises 2020

Sie führte Anfang der 2000er eine Beziehung mit Alain Rahmoune. 2004 wurden die beiden Eltern eines Sohnes. Bis 2019 war sie neun Jahre lang mit dem Unternehmensberater Claus G. Oldörp liiert. Aus der Beziehung entstammt ein Sohn, der 2010 geboren wurde.