• Home
  • TV & Film
  • Luke Mockridge gibt Statement zu „Fernsehgarten“-Eklat

Luke Mockridge gibt Statement zu „Fernsehgarten“-Eklat

Luke Mockridge beim Deutschen Comedypreis 2017

10. September 2019 - 11:16 Uhr / Andreas Biller

Luke Mockridge hat sich erstmals zu seinem Skandal-Auftritt im „ZDF Fernsehgarten“ geäußert. Der Komiker, dessen Show am Freitag in Sat.1 Premiere feiert, zeigt sich dabei allerdings nicht wirklich reumütig.

Luke Mockridges (30) „ZDF Fernsehgarten“-Auftritt beherrschte die Boulevard-Schlagzeilen der Medienwelt diesen Sommer wie kaum ein anderes Ereignis. Es wurde spekuliert und fast schon als bestätigt angesehen, dass seine Show absichtlich schlecht und unlustig war. Dies bestätigte Luke jetzt Sat.1 und gab ein Statement ab.

Zu dem Sender sagt der 30-Jährige: „Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe. Und egal wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam – das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer.“

Luke Mockridge fährt fort: „Man fragt sich in einem solchen Moment: ‚Haben wir denn keine größeren Probleme?' Vielleicht war ein Achsel-furzender, Affen-imitierender, Bananen-telefonierender Luke Mockridge im Fernsehen genau die Abwechslung, die wir diesen Sommer noch gebraucht haben.

Luke Mockridges „Fernsehgarten“-Auftritt und die Geschichte dahinter

Die neue Show in Sat.1, Luke Mockridges „Die Greatnightshow“, wird dann das Thema des Skandal-Auftritts im „Fernsehgarten“ aufgreifen. Dann gibt es noch mehr Hintergrundinformationen, wie die Show entstand.

Wir können in der Greatnightshow das zweite und dritte Drittel dieses Gesamtkunstwerks auflösen. Die Nummer bekommt dann endlich mal einen Kontext“, erklärt der 30-Jährige weiter.

Für den Komiker wurde damit auf jeden Fall die Werbetrommel so richtig gerührt. „Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen“, so Luke zu Sat.1.

Luke Mockridge

Luke Mockridge hielt sich bislang bedeckt

Bislang meldete sich Luke Mockrdige nicht zu seinem Auftritt zu Wort. In einem Post auf Instagram ging er Ende August in einem Kommentar aber auf den „Fernsehgarten“ ein. Er lässt sich im Rahmen der Promotion für seine Tour 2020 zu einem Seitenhieb hinreißen.  

„Moin, friends! Ich freu mich unglaublich wieder auf Tour zu gehen!, kündigt Luke neue Auftritte an. Er fügt außerdem hinzu, was die Zuschauer von den Auftritten erwarten dürfen und was nicht passieren wird. Zu „Was euch nicht erwartet:“ postet Luke drei Emojis - eine Banane, einen Affen und eine Kartoffel.  

Diese Bilder erinnern stark an den Auftritt des Comedians im „Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel, bei dem er eine Banane als Requisite nutzte, wie ein Affe auf der Bühne herumhüpfte und erklärte, ältere Menschen würden nach Kartoffeln riechen.