• Home
  • TV & Film
  • „Love Island“-Gewinner: Tracy und Marcellino siegen im Finale

„Love Island“-Gewinner: Tracy und Marcellino siegen im Finale

„Love Island“-Victor verrät, auf welche bekannte Moderatorin er steht

Drei Paare standen am Montag im Finale von „Love Island“, doch nur eines konnte den Sieg davontragen. Durch das Zuschauervoting setzen sich die Turteltauben Tracy und Marcellino gegen ihre Konkurrenten durch. 

Nach drei Wochen voller sexy Flirts und heißer Liebesspiele stehen die „Love Island“-Gewinner endlich fest: Die Zuschauer wählten Tracy (22) und Marcellino (25), auch genannt „Tracyllino“, zum diesjährigen Traumpaar. Die beiden dürfen sich nun nicht nur über ihre neugefundene Liebe, sondern auch eine Siegesprämie von 50.000 Euro freuen.

Das sind die „Love Island“-Gewinner

Ob es sich bei dem „Love Island“-Paar um wahre Liebe handelt, wird die Zukunft zeigen. Immerhin entschieden sich Tracy und Marcellino, den Gewinn zu teilen und in eine gemeinsame Zukunft zu investieren.

Auch wenn es bei den zwei anderen Finalisten-Pärchen Tobias (25) und Natascha (28) sowie Victor (20) und Joana (22) nicht für den Sieg reichte, dürfen auch sie sich über eine neue Liebe freuen.

Während des Finales überzeugten Tracy und Marcellino mit einem süßen Liebesgeständnis und einer ordentlichen Portion Taschentuch-Alarm. Auch nach ihrem Sieg zeigen sich die Turteltauben weiterhin super verliebt und zuversichtig. „Das Geld war für uns immer nur Nebensache. Wir hatten den Jackpot ja schon vor dem Finale gewonnen“, so Tracy zu RTL II.

Die Fans sind natürlich gespannt, wie es mit dem „Love Island“-Gewinnern nach der Show weitergeht. „Wir wohnen ja leider sehr weit auseinander, aber man muss sich auf jeden Fall arrangieren. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Jetzt kommt ja sowieso erst mal eine ganz neue Phase auf uns zu, weil wir uns zum ersten Mal ohne Kameras und außerhalb der Villa kennenlernen“, gibt sich Marcellino voller Zuversicht.