• Home
  • TV & Film
  • „Liebe braucht keine Ferien“: Fakten zum Weihnachtsfilm

„Liebe braucht keine Ferien“: Fakten zum Weihnachtsfilm

„Liebe braucht keine Ferien“

Der Film „Liebe braucht keine Ferien“ gehört seit einigen Jahren einfach zur Weihnachtszeit dazu. Wir verraten euch Fakten zum Film, die ihr bestimmt noch nicht kanntet und euch sicherlich überraschen.

Mit dem Jahresende nahen auch die Feiertage. Weihnachten steht vor der Tür und somit auch gemütliche Filmabende auf der Couch. Und ein bestimmter Film darf auf keinen Fall fehlen: „Liebe braucht keine Ferien“ gehört zu den schönsten Liebes- und Weihnachtsgeschichten.

„Liebe braucht keine Ferien: Der Auftritt von Dustin Hoffmann war nicht geplant

Diesen Fakt wisst ihr sicher noch nicht: Dustin Hoffmann hatte in dem Film einen Cameo-Auftritt. Wie „Cosmopolitan“ berichtet, war dieser nicht einmal geplant. 

Der Schauspieler wollte den DVD-Laden, in dem gerade Kate Winslet und Jack Black drehten, besuchen und sah von außen die Kameras. Da entschied Hoffmann, kurz mal nachzuschauen, was drinnen los ist und platzte in die Dreharbeiten.

Weshalb Dustin Hoffmann als Schauspieler in dem Film erhalten blieb und welche weiteren Fakten über den Weihnachtsfilm ihr noch nicht kennt, erfahrt ihr im Video.