• Home
  • TV & Film
  • „Let's Dance“-Ilka Bessin: Freiwilliger Ausstieg?

„Let's Dance“-Ilka Bessin: Freiwilliger Ausstieg?

Ilka Bessin tanzt sich mit Erich Klann bei „Let's Dance“ von Runde zu Runde
18. April 2020 - 10:39 Uhr / Hannah Kölnberger

Ilka Bessin kämpft sich trotz meist mäßiger Jury-Kritik bei „Let’s Dance“ von Runde zu Runde. Das schmeckt allerdings nicht allen Zuschauern und so hagelt es im Netz heftige Kritik an der Comedienne. Der Hass geht sogar so weit, dass sich Ilka Bessin Gedanken über einen Ausstieg macht.

Was fachlich kaum zu erklären ist, ist schließlich das Erfolgsrezept von „Let’s Dance“: Sympathien der Zuschauer retten Tänzer trotz zerreißender Kritiken der Jury. Das darf – oder muss – derzeit Ilka Bessin (48) am eigenen Leib erfahren. Die 48-Jährige kämpft sich trotz mäßiger Rückmeldung der Jury dank der Anruferstimmen von Runde zu Runde.

„Let's Dance“: Ilka Bessin denkt ans Aufhören

Doch weder Ilka Bessins Tanzperformances noch ihr Weiterkommen treffen bei allen „Let’s Dance“-Fans auf Zuspruch. Im Netz wird die Comedienne für ihre Auftritte stark kritisiert. Die Bewertung, die oftmals in verletzenden Hass umschlägt, schmeckt der Blondine gar nicht. Sie hat sogar schon an einen freiwilligen Ausstieg gedacht.

Ilka Bessin und Erich Klann bei „Let's Dance“ 2020

Im RTL-Interview offenbart Ilka: „'Let’s Dance' kann man mir nicht verderben, weil das eine ganz tolle Show ist. Trotzdem habe ich manchmal den Gedanken: 'Schmeißte jetzt hin?'“ Einige Beleidigungen im Internet würden einfach zu weit gehen.

„Ich werde natürlich auch beschimpft, ganz derbe auch im Internet. Das verletzt mich natürlich auch. Und da ist man schon am überlegen, zu sagen: 'Ach, wisst ihr was, Leute, ganz ehrlich, ich tanze das zu Hause und dann ist das gut.'“

Ilka Bessin: Sie tanzt auch in der nächsten Runde weiter

Dennoch kann Ilka Bessin zahlreiche Fans hinter sich versammeln, die sie von Woche zu Woche wieder auf der Bühne sehen wollen. Für diese hat die Entertainerin eine gute Nachricht. Aussteigen kommt nicht infrage: „Das machen wir natürlich nicht. Wir kommen ja nicht hierher, um irgendwie aufzugeben oder hinzuschmeißen.“

In der siebten Show konnte Ilka, die schon viel ab- und dann wieder zugenommen hat, schließlich auch positive Kritiken der Jury einsammeln. „Heute hast du endlich Gas gegeben“, lautete das Urteil von Jorge González (52) zu dem Tango mit Tanz-Partner Erich Klann (33), der sich schon über Ilka witzig machte. Die schlagfertige Komikerin darf also auch in der nächsten Runde weitertanzen. Für Model Loiza Lamers (25) hingegen hat es nicht gereicht. Sie verlässt die Tanzshow in Runde sieben.