• Home
  • TV & Film
  • Krasse Wende bei NCIS: „Abby“ wird verhaftet - Droht der nächste Ausstieg?
2. Februar 2017 - 16:55 Uhr / Sofia Schulz
Steigt Pauley Perrette aus?

Krasse Wende bei NCIS: „Abby“ wird verhaftet - Droht der nächste Ausstieg?

Mark Harmon und Pauley Perrette in „Navy CIS“

Mark Harmon und Pauley Perrette in „Navy CIS“

Die Fans von „Navy CIS“ haben es momentan nicht leicht: Gerade erst mussten sie den Ausstieg von „Special Agent DiNozzo“ verkraften, schon muss wieder gebangt werden. Serienliebling „Abby“ wird verhaftet - läutet das ihren Ausstieg ein?

Vor Kurzem mussten sich die NCIS-Fans von Michael Weatherly (48) alias „Agent DiNozzo“ verabschieden, jetzt müssen sie schon wieder um einen Ausstieg bangen: Pauley Perrette (47) alias „Abigail ‚Abby‘ Sciuto“! Sie ist der heimliche Star der Erfolgsserie. Die Gerichtsmedizinerin verfolgt zwar manchmal unorthodoxe Methoden, liefert aber grundsätzlich wichtige Beweise.

Achtung, Spoiler!

In der neuesten Folge, die am 14. Februar auf CBS ausgestrahlt wird, wird „Abby“ von der Polizei verhaftet und abgeführt, wie „TV Line“ berichtet. Ihr wird vorgeworfen, im Besitz einer Bombe gewesen zu sein. „Gibbs“ und sein Team lassen „Abby“ natürlich nicht im Stich und holen sich sogar Hilfe von ihren Kollegen von „Navy CIS: New Orleans“ - ein Crossover also. Ob das den Ausstieg des Serienlieblings ankündigt? Eine dramatische Wendung bei „Navy CIS“, die alles auf den Kopf stellen könnte, ist es allemal!