• „Köln 50667“-Neuzugang „George“ hat es faustdick hinter den Ohren
  • Doch auch der Schauspieler Jossy Luzayadio lässt nichts anbrennen
  • So soll er seine Unschuld bei einem Dreier verloren haben

Seit Anfang Oktober ist ein neues Gesicht bei „Köln 50667“ dabei: Barkeeper und Weltenbummler „George Malone“. So rastlos, wie „George“ sein Leben angeht, ist er auch in Sachen Liebe. Seine Freiheit zu verlieren oder in einer Beziehung zum Stillstand zu kommen, kommt für ihn nicht infrage. Deshalb bleibt „George“ Single.

„Köln 50667“-Schauspieler Jossy Luzayadio lässt nichts anbrennen

Aber auch „Köln 50667“-Neuzugang Jossy „Jay“ Luzayadio hat es faustdick hinter den Ohren. Der 29-Jährige ist nicht nur Sport-Fanatiker und beginnt den Tag mit 50 Liegestützen, er war schon in jungen Jahren ein echter Draufgänger: Mit 15 hat Jossy seine Jungfräulichkeit verloren – bei einem Dreier.

Auch interessant:

Der gebürtige Kongolese erzählt im Interview mit RTLZWEI: „Damals hatte ich ein Mädchen zu mir nach Hause eingeladen, die ihre Freundin mitbrachte. Ich rief meinen Kumpel dazu, damit die Freundin auch jemanden hatte. Mein Kumpel ist dann aber abgehauen und so war ich mit den beiden jungen Damen alleine und die Freundin hat das ganze ins Rollen gebracht.

Jossy Luzayadio über seine beruflichen Ambitionen

Mittlerweile ist der Wahl-Kölner aber auf der Suche nach der wahren Liebe. „Schönheit war gestern, Klasse ist heute“ ist das neue Motto des neuen „Köln 50667“-Stars.

Doch auch beruflich hat Jossy große Ambitionen. Jossy war wie schon viele seiner Kollegen von BTN zu „Köln 50667“ gewechselt. In Zukunft möchte er aber mehr, als nur in Reality-Soaps mitzuspielen. Spiele- und Sportshows wie „Ninja Warrior“ oder „Let's Dance“ wären sein großer Traum.

Was Jossy als „George“ in der Serie erlebt, erfahrt ihr bei „Köln 50667“ immer montags bis freitags um 18.05 Uhr bei RTLZWEI und jederzeit auf TVNOW.

JETZT NEU: Abonniere unseren PROMIPOOL-Newsletter und verpasse keine News rund um „Köln 50667“!