„Köln 50667“: „Alex“ in Lebensgefahr

„Köln 50667“: „Alex“ bringt sich in Lebensgefahr

Bei „Köln 50667“ hat „Alex“ eine schwerwiegende Entscheidung gefasst. Er möchte sich nicht wegen seines Gehirntumors operieren lassen. Nun bringt er mit einem Kampf im „Fightclub“ sein Leben auch noch zusätzlich in Gefahr.

Nachdem „Alex“ (Ingo Kantorek, 44) bei „Köln 50667“ die Schockdiagnose Hirntumor erhielt, erklärte er letzte Woche zu „Mels“ (Mandy-Kay Bart, 29) Entsetzen, dass er keine Operation will. Nun wartet bereits der nächste Schock auf seine Frau.

„Köln 50667“: Alex steigt in den Ring

Trotz seiner Erkrankung lässt es sich „Alex“ nämlich nicht nehmen, zum „Fightclub“ zu gehen. Dort nimmt das Unheil seinen Lauf: Obwohl er eigentlich nur zuschauen wollte, lässt er sich schließlich doch zu einem Kampf verleiten. Dieser nimmt ein fatales Ende.

Wie schlimm „Alex“ im Kampf verletzt wird und ob er sich damit in Lebensgefahr bringt, seht ihr oben im Video. Die neue Folge „Köln 50667“ kommt Montagabend um 18.05 Uhr auf RTL II.