• Home
  • TV & Film
  • „Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern
5. Juni 2018 - 21:32 Uhr / Lara Graff
David Hasselhoff, Catherine Hickland und Co.

„Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern

„Knight Rider”-Darsteller

„Knight Rider“ gehörte in den achtziger und neunziger Jahren zu den beliebtesten Serien und machte vor allem David Hasselhoff weltberühmt. Doch wie geht es ihm und seinen Serienpartnern heute?

In „Knight Rider“ bekämpfen „Michael Knight“ und sein sprechendes Auto „K.I.T.T.“ das Verbrechen. Unterstützt werden sie dabei von „Devon Miles“, „April Curtis“ und „Dr. Bonnie Barstow“. Durch „Knight Rider“ wurde David Hasselhoff (65) über Nacht weltberühmt und zum Frauenschwarm. Doch nicht jeder der Darsteller hatte nach der Serie so viel Erfolg wie Hasselhoff.

David Hasselhoff wurde durch "Knight Rider" berühmt

David Hasselhoff, der Vater von zwei hübschen Töchtern ist, hat „Knight Rider“ seine Film- und Musikkarriere zu verdanken. Ende der achtziger Jahre ergatterte er die Kult-Rolle des Rettungsschwimmers „Mitch Buchannon“ in „Baywatch“. Außerdem gelang ihm mit „Looking for Freedom“ ein Nummer eins Hit in Deutschland. Hasselhoff, der durch „Knight Rider“ berühmt wurde, ist nicht der einzige Ex-Darsteller, der danach in anderen Rollen glänzte. 

Wie es den Darstellern der einstigen Kult-Serie heute geht, erfahrt ihr im Video!