• Home
  • TV & Film
  • „Kissing Booth“-„Marco“: Das müsst ihr über Taylor Zakhar Perez wissen

„Kissing Booth“-„Marco“: Das müsst ihr über Taylor Zakhar Perez wissen

Taylor Zakhar Perez
1. August 2020 - 18:00 Uhr / Nadine Miller

Der Netflix-Streifen „Kissing Booth“ geht in die zweite Runde. Mit dabei ist auch Taylor Zakhar Perez, der „Elles“ Crush „Marco“ spielt. Wir haben einige Fakten über den neuen Darsteller für euch gesammelt.

In dem Netflix-Film „Kissing Booth“ geht es um die Liebe zwischen „Elle“ (Joey King) und „Noah“ (Jacob Elordi), die auf eine harte Probe gestellt wird. Erst recht, seitdem der zweite Teil des Streifens verfügbar ist. Denn „Noah“ bekommt einen heißen Mitstreiter, der sich ebenfalls für „Elle“ interessiert.

Taylor Zakhar Perez spielt in dem Film „Elles“ neuen Schwarm „Marco Valentin Peña“, mit dem die Funken nur so sprühen. Ob der Schauspieler im echten Leben vergeben ist und auf welchen Typ Mensch er steht, erfahrt ihr im Video. Darin haben wir euch einige Fakten über den neuen Netflix-Hottie gesammelt.

„Kissing Booth“: Das ist Hottie Taylor Zakhar Perez

Geboren wurde Taylor Zakhar Perez 1991 in South Side, Chicago. Er wurde in eine Großfamilie hineingeboren, denn er ist das sechste von sieben Geschwistern.

Seine Karriere begann er beim Musical, darunter „Cats“, „West Side Story“, „Rent“ und „Wicked“, wie er der „The New York Times“ erzählte. Daraufhin habe er beschlossen, eine schauspielerische Laufbahn einzuschlagen. 

In den vergangenen Jahren ergatterte er kleinere Rollen in Serien wie „Code Black: Ärzte am Limit“, „Embeds“ oder „Scandal“. Mit „Kissing Booth 2“ erlangte er sein erstes größeres Engagement. 

Taylor Zakhar Perez

Gewusst? Für „Kissing Booth 2“ musste der Schauspieler Gitarre lernen. In einem Gespräch gegenüber „PopSugar“ verriet er, dass dieses Unterfangen alles andere als einfach war: „Ich riss mir den Arsch auf.“ Er fügte hinzu: „Ich hatte echt Glück, dass [der Regisseur des Films, Vince Marcello] einen krassen musikalischen Hintergrund hat und Schauspieler am Broadway war. Er konnte (...) mir einfach die Unterstützung geben, die ich brauchte.“

Zakhar Perez bestätigte jedoch, dass im Film ein Stimm-Double für Gesangsszenen verwendet wurde. Als der Schauspieler das Drehbuch für „Kissing Booth 2“ erhielt, hatte er keine Ahnung, dass er für ein erfolgreiches Netflix-Franchise vorsprechen würde. „Ich hatte keine Ahnung, dass es so ein Phänomen ist“, betonte er gegenüber der „Glamour“.

Allerdings dürfte Taylor im Nachhinein glücklich darüber sein, bei dem Streifen mitgespielt zu haben. Er hat ihm bestimmt einige Türen in Hollywood geöffnet. Wir sind gespannt, was wir in Zukunft von dem Hottie hören werden.