• Home
  • TV & Film
  • Kinder-Star Mackenzie Foy: Von „Twilight“ zu „Interstellar“
18. März 2018 - 17:32 Uhr / Sophia Beiter
Für ihre Leistung in „Interstellar“ ausgezeichnet

Kinder-Star Mackenzie Foy: Von „Twilight“ zu „Interstellar“

Mackenzie Foy wurde als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet

Mackenzie Foy wurde als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet

Mackenzie Foy ist erst 17 Jahre alt und hat schon eine erstaunliche Karriere hinter sich. Im Jahr 2011 spielte sie „Renesmee Carlie Cullen“ in den „Twilight-Verfilmungen und 2014 war Mackenzie in „Interstellar“ zu sehen. Alle Infos zu ihrer Karriere findet ihr hier. 

Mackenzie Foy (17) ist auf dem besten Weg vom Kinder-Star zur erfolgreichen Schauspielerin. Die hübsche 17-jährige Brünette stand schon im Kleinkind-Alter für Werbespots von Marken wie Ralph Lauren und H&M vor der Kamera. Parallel dazu baute sie sich bald schon eine Schauspielkarriere auf. Ihr Debüt feierte Mackenzie im Jahr 2004 in der Serie „Strong Medicine: Zwei Ärztinnen wie Feuer und Eis“. 

Mackenzie Foy im Jahr 2012

Mackenzie Foy

Den Durchbruch als Kinder-Star schaffte Mackenzie durch die „Twilight“-Verfilmungen. Als „Renesmee Carlie Cullen“ war sie in den Jahren 2011 und 2012 in den beiden Teilen von „Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht“ zu sehen. Seitdem spielte die heute 17-Jährige in zahlreichen weiteren Filmen mit und begeistert immer wieder mit ihrem schauspielerischen Talent.

"Bella" (Kristen Stewart) und "Renesmee" (Mackenzie Foy" in "Twilight"

Große Erfolge mit „Interstellar“

Im Jahr 2013 war sie im erfolgreichen Horror-Streifen „Conjuring - Die Heimsuchung“ zu sehen. Im Jahr darauf spielte sie im Film „Interstellar“ an der Seite von Matthew McConaughey (48). In dem spannenden Science-Fiction-Abenteuer übernahm sie die Rolle der „Murphy Cooper“. Dabei spielte Mackenzie ihre Rolle so ausgezeichnet, dass sie als Beste Nachwuchsschauspielerin den Saturn Award entgegennehmen durfte. 

Matthey McCounaghey ist mit Mackenzie Foy, Jessica Chastain und Anne Hathaway in "Interstellar" zu sehen

Matthey McCounaghey ist mit Mackenzie Foy, Jessica Chastain und Anne Hathaway in "Interstellar" zu sehen

Mackenzie Foy: So groß ist der Kinder-Star mittlerweile

Auch nach ihrem Auftritt in „Interstellar“ ist die hübsche Mackenzie weiterhin super erfolgreich. Im Jahr 2015 spielte sie im Fernsehfilm „Jesse Stone: Lost in Paradise“ mit. Zudem lieh sie im Animationsfilm „Der Kleine Prinz“ der Rolle des kleinen Mädchens ihre Stimme. 

Doch auch abseits ihrer schauspielerischen Erfolge entwickelt sich Mackenzie prächtig. Aus dem kleinen Mädchen ist mittlerweile eine junge Frau geworden, die immer hübscher zu werden scheint. Einer umwerfenden Karriere in Hollywood steht also nichts mehr im Wege.