• Home
  • TV & Film
  • Kein „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“ am Freitag – darum fällt es aus

Kein „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“ am Freitag – darum fällt es aus

Der Cast der 17. Staffel „Rote Rosen“
12. Dezember 2019 - 12:30 Uhr / Antonia Erdtmann

Schlechte Nachrichten für alle Telenovela-Fans: Die Serien „Sturm der Liebe“ und „Rose Rosen“ fallen am 13. Dezember aus. Schuld daran ist die Weltmeisterschaft des Wintersports in der ARD. 

Fans von „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“ müssen jetzt ganz stark sein: Am Freitag, den 13. Dezember 2019, fallen gleich beide Serien aus. Der Grund: Die ARD sendet stattdessen ab 14.10 Uhr die Sportschau. Gerade finden nämlich die Weltmeisterschaften des Wintersports statt.

So zeigt der Sender am 13. Dezember den Weltcup im Biathlon und im Skispringen. In den nächsten Wochen fällt deswegen „Rote Rosen“ immer wieder aus. Bis in den März wird die Sendung voraussichtlich insgesamt neun Mal vom Wintersport verdrängt. 

„Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“: Es bleibt spannend 

Sowohl bei „Sturm der Liebe“ als auch bei „Rote Rosen“ wurde es zuletzt richtig spannend. Bei „Sturm der Liebe“ wurde „Annabelle“ (Jenny Löffler, 30) entlassen und taucht plötzlich wieder im „Fürstenhof“ auf. Was führt die Blondine im Schilde? Plant sie womöglich schon den nächsten Hinterhalt? Vor allem „Christoph“ (Dieter Bach, 56) ist deshalb besorgt.

Bei „Rote Rosen“ plagen „Astrid“ (Claudia Schmutzler, 53) Geldsorgen. Kann sie die Familie über Wasser halten? Um ihr zu helfen, hat Tochter „Pia“ (Clara Apel, 18) sogar ihren E-Rollstuhl verkauft, erlebte danach jedoch eine böse Überraschung.

Auf Antworten müssen wir allerdings noch ein wenig warten: Wie es weitergeht, erfahren wir erst ab Montag, dem 16. Dezember. Jeweils eine neue Folge läuft dann wieder wie gewohnt um 14.10 Uhr und 15.10 Uhr in der ARD.