• Home
  • TV & Film
  • Katrin Müller-Hohenstein: Rückkehr ins „Masked Singer“-Rateteam?

Katrin Müller-Hohenstein: Rückkehr ins „Masked Singer“-Rateteam?

Katrin Müller-Hohenstein
23. Februar 2021 - 16:00 Uhr / Tina Männling

Am vergangenen Dienstag wurde bei „The Masked Singer“ Katrin Müller-Hohenstein als Erste demaskiert. In der Vergangenheit konnten die Zuschauer einige Teilnehmer aus früheren Staffeln im Rateteam sehen. Ob das auch bei Katrin Müller-Hohenstein der Fall sein könnte, verriet sie im Interview mit „Promipool“. 

Unter dem Schweinchenkostüm versuchte Katrin Müller-Hohenstein (55) ihr Glück bei „The Masked Singer“. Schon in der ersten Folge musste sie allerdings die Sendung verlassen. Bis sie ihre Maske lüftete, wurde sie von niemandem erkannt

Katrin Müller-Hohenstein: Rückkehr zu „Masked Singer“?

Dass sie bei „The Masked Singer“ raus war - in der ersten Folge -, ist für Katrin Müller-Hohenstein kein Beinbruch, wie sie gegenüber „Promipool“ erklärte: „Ich finde das auch überhaupt nicht schlimm. Einer geht als erstes, jetzt bin es eben ich. Ich sehe die Show aber auch gar nicht so sehr als Wettbewerb an, sondern eher als ein Schaulaufen und großen Rätselspaß. Ich freue mich, dass ich das erleben durfte.“ 

„Jetzt freue ich mich aber auch, dass ich mich wieder frei bewegen kann, ohne mir vorher 20 Mützen, drei Masken, zwölf Hoodies und eine Skibrille aufzusetzen“, meinte die Moderatorin weiter. 

„The Masked Singer“: Schwein

Auch wenn ihr die Sendung sehr viel Spaß gemacht hat, steht sie einer Rückkehr ins Rateteam von „The Masked Singer“ skeptisch gegenüber: „Ich glaube, das ist eher die Abteilung Show. Ich bin eher die Abteilung Sport und bin damit auch sehr zufrieden. Ich kehre sehr gerne zum ZDF zurück und bin da sehr zu Hause und sehr gut aufgehoben.“ 

Jetzt rätselt Katrin Müller-Hohenstein bei den anderen Kostümen mit, von denen ihr zwei ganz besonders zusagen: „Besonders gut gefallen hat mir, obwohl ich ihn nicht gehört habe, der Dinosaurier. Den finde ich einfach sehr süß. Ich finde die Idee mit der Zahnspange ähnlich herrlich absurd wie ein Schwein, das einen Regenschirm auf dem Kopf hat. Was ich noch ganz putzig finde, ist das Quokka.“