• Die Serie „Outlander“ bekommt ein Prequel
  • Diesmal geht es um „Jamies“ Eltern
  • Wer wohl die Hauptrollen spielen?

„Outlander“-Fans aufgepasst! Die Serie erhält nun ein Prequel. Die US-amerikanische Serie startete 2014 und konnte international großen Erfolg verzeichnen. Eine siebte Staffel wurde bereits bestätigt.

Doch damit nicht genug. Wie der Sender „Starz“ nun offiziell bestätigt hat, wird „Outlander“ ein Spin-off erhalten. Darin wird es aber nicht um die bisherigen Hauptcharaktere „Jamie“, gespielt von Sam Heughan, der um seine Freundin ein Geheimnis macht, und „Claire“ gehen. 

„Outlander: Blood of My Blood“ heißt das Prequel

„Outlander: Blood of My Blood“ wird die Liebesgeschichte von „Jamies“ Eltern erzählen. „Wir freuen uns darauf, die Schichten dieser pulsierenden Welt abzuziehen, um unserem Publikum den Ursprung dessen zu zeigen, wo alles begann“, so Kathryn Busby von „Starz“in einem Statement.

Die Autorin der Highlander-Serie, Diana Gabaldon, bestätigte bereits im Februar, dass sie an einem Prequel rund um „Ellen MacKenzie“ und „Brian Fraser“ arbeite. 

Auch interessant:

Wer die beiden Hauptcharaktere in der Serie spielen werden, ist noch nicht bekannt. Und ob bereits bekannte Figuren dabei sein werden, ist ebenfalls noch nicht bestätigt worden. Wir sind gespannt, wann weitere Informationen über die neue Serie veröffentlicht werden.