• Home
  • TV & Film
  • Jamie Lynn Spears: Sie versuchte verzweifelt ihre Tochter zu retten
7. Februar 2017 - 09:49 Uhr / Hanna Beck
Maddie Aldridge

Jamie Lynn Spears: Sie versuchte verzweifelt ihre Tochter zu retten

Jamie Watson, Maddie Spears und Jamie Lynn Spears

Jamie Watson, Maddie Spears und Jamie Lynn Spears

Am vergangenen Wochenende ereignete sich in Louisiana ein tragischer Unfall. Maddie Aldridge, die Tochter von Jamie Lynn Spears, verunglückte mit einem Quad und befindet sich weiterhin in einem kritischen Zustand. Jamie Lynn und ihr Ehemann Jamie Watson mussten den schrecklichen Unfall mit ansehen. Besonders bitter: Das Quad war ein Geburtstagsgeschenk.

Die Tochter von Jamie Lynn Spears (25) und Nichte von Britney Spears (35), Maddie Aldridge (8), hatte am vergangenen Sonntag einen schweren Quad-Unfall. Die Achtjährige hat die Kontrolle über ihr Quad verloren und ist in einen Teich gestürzt. Wie „Just Jared“ jetzt berichtet, sollen Mutter Jamie Lynn, Stiefvater Jamie Watson und weitere Familienangehörige der kleinen Maddie am Unfallort gewesen sein und den tragischen Vorfall beobachtet haben. „Binnen Sekunden sind die Mutter des Kindes, der Stiefvater und andere Familienmitglieder zum Teich gerannt, sie sind ins Wasser gesprungen, und haben vergeblich versucht das Kind zu retten“, so der Polizeibericht.

Jegliche Rettungsversuche scheiterten. Maddie wurde, laut Polizeiberichten, vom Gurt des Quads eingeklemmt und unter Wasser gefangen. Das Mädchen befand sich zwei Minuten unter Wasser, bis sie endlich von den Rettungssanitätern befreit werden konnte. Laut „Just Jared“ befindet sich Maddie weiterhin im Krankenhaus. Ihr Zustand ist immer noch kritisch. Wir wünschen der kleinen Maddie und ihrer gesamten Familie alles Gute und viel Kraft.