„Dirty Dancing“, „Troja“ und Co.

Ist es euch aufgefallen? Die peinlichsten Kostümfehler in Filmklassikern

Jennifer Grey („Baby“) und Patrick Swayze („Johnny“) in "Dirty Dancing" 1987

Ob Schuhe, Schirm oder Stimmungsring. „Dirty Dancing“ ist nicht der einzige Kultfilm, bei dem sich peinlichen Kostümfehler eingeschlichen haben.

Bei der Produktion eines Filmes gibt es viel zu beachten und manchmal unterläuft selbst den Besten der ein oder andere Fehler. Hier stellen wir euch die peinlichsten fehlerhaften Kostüme aller Zeiten vor

„Dirty Dancing“: Fehler bei der Schuhauswahl

Der Film-Klassiker „Dirty Dancing“ spielt ja bekanntlich in den sechziger Jahren. „Babys“ Schuhe der Marke Keds können aber nicht aus der Zeit stammen. 

Keds wurde zwar bereits 1916 gegründet, das Schuhmodell im Film kam aber erst in den Achtzigern auf den Markt. Ups!

„Troja“ war geschichtlich nicht sehr genau

Ist es euch aufgefallen? Beim Einzug von „Paris“ in „Troja“ ist den Machern ebenfalls ein Fehler unterlaufen. 

Pinterest
Brad Pitt als „Achilles“ in „Troja“

Denn die schönen Schirme, welche die edlen Herren und Damen vor der Sonne schützen sollen, wurden erst gut 800 Jahre später, im 5. Jahrhundert nach Christus erfunden.

Weitere Filmfehler stellen wir euch im Video vor.