• Home
  • TV & Film
  • „In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“: Erst einmal keine neuen Folgen

„In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“: Erst einmal keine neuen Folgen

Arzu Bazman, Daniel Rodic, Llewellyn Reichman, Adrian R. Gössel, Friederike Linke, Leslie-Vanessa Lill, Jaela Carlina Probst und Moritz Otto 2018 
1. April 2020 - 09:45 Uhr / Antonia Erdtmann

Fans der ARD-Serie „In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“ müssen weiterhin auf den Start der zweiten Staffel warten. Grund dafür ist das Coronavirus. Wir verraten euch, wann die zweite Staffel kommt.

Das Coronavirus trifft auch TV-Produktionen hart. Wie viele Serien unterbricht nun auch die ARD-Serie „In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“ ihre Dreharbeiten und kündigt an, dass die zweite Staffel nicht wie geplant am 16. April ausgestrahlt wird. 

Auf der Homepage der Serie heißt es: „Durch die Corona-Pandemie kommt es bei vielen Vorabendproduktionen zu Drehpausen, deren Dauer und Auswirkungen auf die Programmplanung derzeit nicht absehbar sind.“  

Für Fans der Serie heißt es nun warten bis zum nächsten Jahr. Die zweite Staffel „In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“ soll erst 2021 im Fernsehen ausgestrahlt werden. Man wolle laut der ARD nur neue Folgen am Stück zeigen und so die neue Staffel nicht unterbrechen.

Vorerst werden bis zum 14. Mai daher Erstausstrahlungen von „Die jungen Ärzte“ gezeigt, in der Sommerpause sollen dann Best-Of-Episoden im TV kommen.

„In aller Freundschaft“ feiert sein 20-jähriges Jubiläum

„In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“: Warten auf neue Darsteller

In der zweiten Staffel von „In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern“ bekommt das Team der Krankenschwestern Zuwachs von bereits bekannten Gesichtern. Stars aus „In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte“ schauen ab und zu vorbei. 

Leonie Rainer (30) als „Maxime Bloch“, Eric Bouwer (35) als Hygienebeauftragter und Nils Brunkhorst (43) als Noch-Ehemann von Oberschwester „Alexandra Lundqvist“ (Friederike Linke, 39) sollen in den neuen Folgen zu sehen sein. Diese gibt es nun leider erst nächstes Jahr.