• Home
  • TV & Film
  • Immer noch im Krankenhaus: So geht es Prinz Philip
22. Juni 2017 - 11:16 Uhr / Manuela Hans
Ehemann der Queen im King Edward VII's Hospital

Immer noch im Krankenhaus: So geht es Prinz Philip

Prinz Philip

Prinz Philip geht es wieder besser

Nachdem Prinz Philip noch an der Eröffnung des Pferderennens von Ascot teilnehmen konnte, musste er am Dienstagabend ins Krankenhaus gebracht werden. Dort befindet sich der Ehemann von Königin Elisabeth II. noch immer, sein Zustand sei jedoch nicht besorgniserregend.

Prinz Philip (96) befindet sich noch immer im Krankenhaus. Seit Dienstag wird der Ehemann von Königin Elisabeth II. (91) im Londoner King Edward VII's Hospital behandelt. Dabei soll es sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme handeln, wie die „Daily Mail“ berichtet. Prinz Philip habe sich aufgrund einer Vorerkrankung eine Infektion zugezogen, die im Krankenhaus behandelt wird.

Dem Prinzen geht es soweit gut, er sei nur enttäuscht, dass er seine Frau nicht zur Parlamentseröffnung und den Pferderennen von Ascot, an dessen Eröffnung er noch teilnehmen konnte, begleiten kann. Dies teilte ein Sprecher des Palastes mit.