Es war die Rolle seines Lebens

„Hör mal, wer da hämmert“: Das wurde aus „Mark“

Taran Noah Smith alias „Mark Taylor“ aus „Hör mal, wer da hämmert“

„Hör mal, wer da hämmert“ war eine erfolgreiche US-Sitcom aus den neunziger Jahren. Über die Jahre konnte man den Serien-Kindern von Tim Allen alias „Tim Taylor“ beim Aufwachsen zusehen. Was wurde eigentlich aus „Tims“ jüngsten Sohn „Mark“? 

„Tim Taylor“ hatte in „Hör mal, wer da hämmert“ drei Söhne. Sein jüngster Sohn „Mark“ wurde vom damaligen Kinderdarsteller Taran Noah Smith gespielt. Taran war gerade einmal sieben Jahre alt, als er die Rolle des „Mark Taylor“ übernahm.

Bei „Hör mal, wer da hämmert“ wurde „Mark“ gerne mal von seinen älteren Brüdern „Brad“ und „Randy“ geärgert. Die Sitcom wurde nach acht Staffeln eingestellt. Nach dem Serien-Aus entwickelten sich die „Hör mal, wer da hämmert“-Jungs zu erwachsenen Männern.

„Hör mal, wer da hämmert“ war seine größte Rolle 

Als die Serie eingestellt wurde, war Taran Noah Smith 15 Jahre alt. „Mark“ sollte bis heute die größte Rolle des Schauspielers bleiben. 

Obwohl Taran Noah Smith seine Schauspielkarriere an den Nagel gehängt hat, tritt er bis heute immer wieder in TV-Shows auf. So war er in den 2000ern beispielsweise in einer Folge „E! True Hollywood Story“ zu sehen. 

Was der „Hör mal, wer da hämmert“-Star heute sonst noch macht, erfahrt ihr im Video.

Auch interessant: