• Home
  • TV & Film
  • „Helene Fischer Show“: Hier patzte sogar Helene

„Helene Fischer Show“: Hier patzte sogar Helene

Helene Fischer patzte bei ihrer „Helene Fischer Show“

Die „Helene Fischer Show“ bescherte den Fans der Schlager-Queen am Ende der vergangenen Jahre stets ein fulminantes TV-Highlight. Dieses Jahr wird die Show wohl nicht minder spektakulär sein. Jedoch passierten bei der Aufzeichnung einige Patzer, die wir so nicht von Helene Fischer gewohnt sind.

Auch dieses Jahr dürfen sich die Schlager-Fans wieder auf ein besonderes Weihnachtsgeschenk freuen: Die „Helene Fischer Show“ 2018 wird am 25. Dezember im TV zu sehen sein. Wie immer erwartet den Zuschauer dann eine atemberaubende Bühnenshow mit vielen Stars, die als Gäste dabei sein werden. Doch bei der Aufzeichnung der Show lief dieses Jahr bei weitem nicht alles glatt.

Ungewohnte Pannen bei der „Helene Fischer Show“

Laut der „Bild“-Zeitung patzte die Schlager-Queen nicht nur einmal: So sei Helene Fischer nicht jede ihrer Ansagen gelungen und sie sei auch nicht immer an der richtigen Stelle für die Kamera gestanden. Außerdem musste eines der insgesamt zwölf schönen Bühnen-Outfits Helene Fischers (34) in letzter Sekunde auf der Bühne genäht werden.

„Derwesten.de“ berichtet auch davon, dass Helene Fischer bei der Begrüßung eines Gastes mächtig aus ihrem Konzept gebracht wurde. Demnach habe Eros Ramazzotti (55) ihr zuerst etwas ins Ohr geflüstert und ihr dann einen Handkuss gegeben, woraufhin Helene es erst einmal die Sprache verschlug.

Vielleicht werden es jedoch genau diese nicht so ganz perfekten Momente sein, die die diesjährige „Helene Fischer Show“ zu einem ganz besonderen TV-Highlight machen.