• Home
  • TV & Film
  • „Haus des Geldes“: Das müsst ihr über die Darsteller wissen - Teil 2

„Haus des Geldes“: Das müsst ihr über die Darsteller wissen - Teil 2

„Haus des Geldes“-Darsteller
2. August 2019 - 19:02 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Haus des Geldes” schreibt Geschichte – und das nicht nur, weil sich die Serie um den größten Raub der Welt dreht. Die spanische Serie ist eine der erfolgreichsten ausländischen Netflix-Produktionen. Außerhalb Spaniens kannte die Darsteller vorher kaum jemand. Heute sind sie international bekannt.  

Die hitzige „Tokio” führt die Zuschauer als Off-Stimme durch die „Haus des Geldes“-Story. Úrsula Corberó hat bereits einen großen Erfahrungsschatz in Sachen Schauspiel. Sie spielte sowohl in spanischen TV-Serien als auch in Kinofilmen mit. 

Doch auch in der Liebe klappt es bei der Schauspielerin. Úrsula Corberó hat einen Freund. Die Schönheit ist seit 2016 mit dem Akteur Chino Darin liiert.

„Haus des Geldes“: Das müsst ihr über die Darsteller wissen

Hitzkopf „Denver” sorgt im Lauf der Serie für einige Lacher. Auch Darsteller Jaime Lorente ist ein echter Spaßvogel. Sein Markenzeichen ist die ikonische Lache. Doch im Interview mit „Cool Magazin” gibt er zu: „Diese Art zu lachen habe zwar vielleicht ich entwickelt, aber schon bei den Castings wollten die Drehbuchautoren, dass der Charakter eine markante Lache hat.” Er war 2018 in der Erfolgsserie „Elite“ zu sehen. 

Kaum ein Charakter ist so schwer einzuschätzen wie „Berlin”. Obwohl er am Anfang der Antagonist ist, wird er im Laufe der Serie zum Sympathieträger. Darsteller Pedro Alonso ist schon lange im Schauspielgeschäft dabei. Er war unter anderem in den erfolgreichen spanischen Serien „Grand Hotel“ oder „Padre Casares“ zu sehen. 

Pedro Alonso

Spannende Fakten über die restlichen „Haus des Geldes“-Darsteller gibt es in Teil 1 unseres Videos.