• Home
  • TV & Film
  • „Harry Potter“: Geheimnis um „Lord Voldemorts“ Umhang – das steckt dahinter

„Harry Potter“: Geheimnis um „Lord Voldemorts“ Umhang – das steckt dahinter

Ralph Fiennes
2. November 2019 - 20:01 Uhr / Nadine Miller

Obwohl es schon einige Jahre her ist, dass der letzte „Harry Potter“-Film im Kino lief, sind noch lange nicht alle Geheimnisse gelüftet. Nun scheint zumindest ein Mysterium um „Lord Voldemorts“ Umhang gelöst worden zu sein.

Auch wenn der letzte „Harry Potter“-Film bereits 2011 in den Kinos lief, sind noch lange nicht alle Geheimnisse des Franchise aufgedeckt. Im Oktober lüftete die offizielle Seite „Wizarding World“ ein Mysterium, das selbst den größten Fans bisher verborgen blieb. Dieses hat mit „Lord Voldemorts“ Umhang zu tun – oder genauer gesagt, der Farbe des Kleidungsstücks.

„Harry Potter“: Das Geheimnis um „Lord Voldemorts“ Umhang ist gelöst

Auf der „Wizarding World“-Instagram-Seite heißt es: „Schon gewusst? In den ‚Harry Potter-Filmen verbleicht ‚Voldemorts' Umhang immer, wenn ein Horkrux zerstört wird. Das soll den Eindruck erwecken, dass ‚Voldemort' langsam verschwindet.“

Tatsächlich ist der Umhang, den „Voldemort“ seit dem fünften Film trägt, zu Beginn noch deutlich dunkler als im letzten Teil der Filmreihe. Nach der Zerstörung der Horkruxe in den nächsten zwei Jahren scheint das Gewand fast aschfarben.

Besonders vor und nach dem Tod von „Nagini“, die von „Neville“ umgebracht wird, ist der Unterschied erkennbar. Schließlich sind zu diesem Zeitpunkt keine der Horkruxe mehr am Leben und „Voldemort“, einer der schlimmsten Bösewichte aller Zeiten, wird kurz darauf von „Harry“ getötet.