• Home
  • TV & Film
  • „Harry Potter“: Das wurde aus „Familie Weasley“ – Teil 2

„Harry Potter“: Das wurde aus „Familie Weasley“ – Teil 2

„Fred“, „Ginny“, „George“ und „Ron Weasley“
3. November 2019 - 19:01 Uhr / Nadine Miller

Ohne die „Weasleys“ würde „Harry Potter“ nicht nur sein bester Freund fehlen, sondern auch eine liebenswerte Familie, bei der er sich immer geborgen fühlt. Doch wer sind die Schauspieler hinter der rothaarigen Familie und was machen sie heute?

Im ersten Teil haben wir bereits geklärt, was aus den Darstellern von „Ron“, dessen Eltern und „Ginny Weasley“ wurde. Jetzt werfen wir einen Blick auf „Rons“ ältere Brüder. Stets frischen Wind in die Geschichte bringen die Zwillinge „Fred“ und „George Weasley“.

Im echten Leben heißen die witzigen Brüder James und Oliver Phelps. Die beiden gehören zu den „Harry Potter“-Stars, die ihr heute so nicht wiedererkennen würdet. Nach dem letzten Teil von „Harry Potter“ blieben die beiden dem Franchise treu und reisen ab und an um die Welt, um Events und Ausstellungen von „Harry Potter“ zu promoten. Neue Rollen haben die Zwillinge hin und wieder in Kurzfilmen und kleineren Produktionen.

James Phelps & Oliver Phelps 2019 in Madrid 

„Harry Potter“: Das wurde aus den anderen „Weasley“-Geschwistern

Ebenfalls noch eng verbunden mit dem „Harry Potter“-Universum zeigt sich Chris Rankin, der Darsteller von „Percy Weasley“. Ihn trifft man auch regelmäßig bei „Harry Potter“-Fanveranstaltungen.

Abgesehen davon stand Chris seitdem auf verschiedenen Theaterbühnen und arbeitet heute auch hinter der Kamera in der Film- und Fernsehproduktion. Er wirkte unter anderem bei den Serien „Atlantis“ und „Downton Abbey“ mit.

Domhnall Gleeson heißt der Mann, der den coolen „Bill Weasley“ verkörpert. Der Ire war in den letzten zehn Jahren in den unterschiedlichsten Kinofilmen zu sehen. Unter anderem spielte er neben Leonardo DiCaprio in „The Revenant“ oder in den neuen „Star Wars“-Filmen. Auch im TV ist der Schauspieler zu sehen. In einer Folge der britischen Serie „Black Mirror“ hatte er eine Hauptrolle.