Urgestein

Hammer-News: „Rote Rosen“-Kult-Figur kehrt zur Serie zurück

Kim-Sarah Brandts

Fans von „Rote Rosen“ haben jetzt allen Grund zum Jubeln: Ein wahres Serien-Urgestein kehrt bald zur beliebten Telenovela zurück.

Damit hatte niemand gerechnet: Kim-Sarah Brandts kehrt in ihrer Rolle als „Jule Jansen“ zu „Rote Rosen“ zurück. Kim-Sarah ist ein wahres Urgestein der Serie, sie war von der ersten Folge an dabei. 2016 sahen wir „Jule“ dann zuletzt bei der Serie, bevor sie nach Brasilien auswanderte.

„Rote Rosen“-„Jule“ alias Kim-Sarah Brandts kehrt zurück

Dass die „Rote Rosen“-Darstellerin nach all den Jahren nun zurückkehrt, versetzt nicht nur ihre Fans, sondern auch sie in Aufregung. Auf Instagram postete Kim-Sarah ein Video, in dem sie ihren Follower die frohe Botschaft verkündet. „Ich darf euch endlich verraten, für was dieses wunderbare Drehbuch ist, das mir geschickt wurde. Ich habe nämlich ganz tolle neue Szenen mit Thomas und Johanna und Carla Saravakos und drehe wieder für die „Rosen“, teilt Brandts mit, dann fällt ihr erstmal das Drehbuch auseinander.

Kim-Sarah Brandts ist „super gespannt“

Doch das ist halb so schlimm. Sie würden sowieso nicht chronologisch drehen und Kim-Sarah Brandts selbst sei eine „Herrscherin im Chaos“. Unter den Beitrag schreibt die sichtlich hibbelige Schauspielerin: „Ich bin super gespannt, was sich nach all den Jahren verändert hat oder auch nicht und freue mich unbeschreiblich doll, all die „alten Gesichter“ wiederzusehen“. In den letzten Jahren habe sie trotzdem Kontakt zu einigen alten Kollegen gehabt, wie Kim-Sarah 2020 verriet.

Die Fans äußern in den Kommentaren ihre Begeisterung. „Wie toll“, „Super, freue mich schon auf dich“ und „Großartige Neuigkeiten“ heißt es dort. „Vor Freude das Drehbuch zerlegt“, witzelt eine Userin.