GZSZ: Was wurde aus „Vince Köpke“?

Vincent Krüger
10. Januar 2020 - 17:01 Uhr / Nadine Miller

Es ist einige Jahre her, dass Vincent Krüger den GZSZ-Cast verlassen hat. Er spielte von 2011 bis 2016 „Vince Köpke“, „Leons“ Sohn. Was macht der Darsteller heute?

In all den Jahren von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gab es schon viele Serien-Ausstiege. Da fragt man sich mit der Zeit, was wohl aus den ehemaligen Darstellern geworden ist. So auch bei Vincent Krüger (28), der „Vince“, den Sohn von „Leon Moreno“, spielte.

Vincent Krüger wirkte von 2011 bis 2016 bei GZSZ mit. Seine Figur „Vince“ wanderte letztendlich in die USA aus, um dort in der Gastronomie Fuß zu fassen. Nach dem Serienaus wurde es allerdings nicht still um den Schauspieler.

Das machte Vincent Krüger nach dem GZSZ-Aus

Seither stand der ehemalige GZSZ-Schauspieler für unzählige TV-Produktionen vor der Kamera, meistens in kleineren Rollen. So war er beispielsweise in „Doctor’s Diary“, den „Soko“-Reihen oder „Tatort“ zu sehen. Herausragend war Vincents schauspielerische Leistung 2013 in dem Kurzfilm „Sunny“. Hierfür wurde er mit fünf Preisen ausgezeichnet.

Seit 2018 gehört Vincent Krüger zum Haupt-Cast der erfolgreichen RTL-Comedy „Saint Maik“ und steht parallel für weitere TV-Produktionen vor der Kamera. Wir werden auf jeden Fall noch so einiges von dem ehemaligen GZSZ-Schauspieler hören.