• Home
  • TV & Film
  • GZSZ-Urgestein Daniel Fehlow alias „Leon“ verlässt Berlin

GZSZ-Urgestein Daniel Fehlow alias „Leon“ verlässt Berlin

GZSZ: Daniel Fehlow alias „Leon“
6. Februar 2019 - 08:55 Uhr / Andreas Biller

GZSZ ohne Daniel Fehlow? Kaum vorstellbar. Der Schauspieler ist seit 22 Jahren als „Leon“ bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen. Jetzt will er sich aber erst Mal eine Auszeit nehmen, um sich mit seiner Frau Jessica Ginkel um seine Kinder zu kümmern.

Daniel Fehlow (43) ist einer der GZSZ-Darsteller, der am längsten dabei ist. Seit 22 Jahren spielt er bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ „Leon Moreno“. Nun hat er aber scheinbar erstmal genug. Wie RTL bekanntgibt, nimmt sich Fehlow eine Auszeit.

Daniel Fehlow macht GZSZ-Pause

Wie schon andere Schauspieler vor ihm, verabschiedet sich Daniel Fehlow fürs erste von GZSZ. Genau wie seine Frau Jessica Ginkel (38), die nach sechs Staffeln von „Der Lehrer“ die Serie verlässt, will sich Fehlow Zeit für seine Familie nehmen. Auf Instagram gibt Fehlow einen ersten Einblick.

In der Serie wird das vorübergehende GZSZ-Aus damit begründet, dass „Leons“ Sohn „Vince“ in Los Angeles einen schweren Motorradunfall hat. Überstürzt verlässt „Leon“ mit seinem Sohn „Oskar“ daher Berlin, um sich um „Vince“ zu kümmern.

Fans müssen sich jedoch keine Sorgen machen, dass Daniel Fehlows GZSZ-Aus endgültig ist. Wie RTL weiter erklärt, soll der Schauspieler zu seiner Rolle des „Leon“ zurückkehren. Nur wann ist noch offen.