GZSZ: „Sunny“ fährt zugedröhnt Auto

GZSZ-Darsteller

„Sunny“ verfällt bei GZSZ immer weiter dem Party-Lifestyle. Nach dem Einbruch in die WG setzt sich „Sunny“ sogar unter Drogeneinfluss hinters Steuer. Doch ihre Spritzfahrt bleibt nicht unbemerkt, denn „Emily“ wird auf das Verhalten ihrer Freundin aufmerksam.  

„Sunny“ (Valentina Pahde, 24) gefährdet bei GZSZ mit ihrem Drogenkonsum nicht nur sich selbst. Nach einem erneuten Absturz von „Sunny“ wurde in der WG eingebrochen, doch die Blondine konnte gerade noch vor den Einbrechern fliehen. Ihre Mitbewohner fanden allerdings heraus, dass „Sunny“ für den Einbruch verantwortlich ist.  

GZSZ: „Sunny“ nimmt vor der Autofahrt Drogen

Nun leistet sich „Sunny“ erneut einen gefährlichen Fehltritt. Die Blondine setzt sich unter Drogeneinfluss ans Steuer eines Autos. Diesmal kommt „Sunny“ jedoch nicht ungeschoren davon, denn „Emily“ (Anne Menden, 33) wird auf ihr Verhalten und die illegalen Substanzen aufmerksam.  

„Emily“ ist fassungslos. Sie kann nicht begreifen, dass „Sunny“ sich selbst und andere Menschen so fahrlässig gefährdet und hält ihr eine Standpauke. „Sunny“ möchte jedoch nicht auf „Emily“, die sich um ihre Freundin Sorgen macht, hören.

Schließlich sieht „Emily“ keinen anderen Ausweg, als „Sunny“ zu zeigen, wie schlimm Drogen sein können und in welche Gefahr sich ihre Freundin begibt. Kann das „Sunny“ davon überzeugen, endlich clean zu werden oder wird die Blondine ihre Freundin nun erst recht von sich stoßen? 

Wie es bei GZSZ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge um 19.40 Uhr bei RTL.