GZSZ: So sieht das neue „Mauerwerk“ aus

Das „Mauerwerk“ ist fester Bestandteil der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Umso schockierender war es, als der legendäre GZSZ-Club an Silvester abbrannte. Nach seinem Neuaufbau feiert das „Mauerwerk“ jetzt endlich Comeback und zwar in einem neuen Design.

Bei GZSZ gibt es Grund zum Feiern! Endlich gibt es auch wieder die richtige Location dazu. Das legendäre Club-Restaurant „Mauerwerk“ wird nach dem großen Brand an Silvester wieder neu eröffnet. Mit dem neuen Look haben die Macher ganze Arbeit geleistet. Das „Mauerwerk“ erstrahlt in neuem Glanz.

Das neue Design des fiktiven GZSZ-Clubs ist modern und orientiert sich an aktuellen Einrichtungs-Trends. Nach all den Jahren war es eben auch für das „Mauerwerk“ an der Zeit, mit der Mode zu gehen. Sein neuer Look kann sich auf jeden Fall sehen lassen.

Felix Jaehn bei GZSZ

Passend zum neuen modernen Stil des Club-Restaurants konnten die GZSZ-Produzenten auch den richtigen Künstler für die Neueröffnung engagieren: DJ Felix Jaehn wird zur Feier des Tages im „Mauerwerk“ auflegen. Damit tritt er in die Fußstapfen von Ed Sheeran, den Backstreet Boys und vielen mehr.

Die große Neueröffnungsparty mit Felix Jaehn findet am Freitag zur gewohnten GZSZ-Zeit um 19.40 Uhr auf RTL statt. Einen ersten Blick auf das neue „Mauerwerk“ könnt ihr aber schon am Donnerstag erhaschen.