• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Shirin“ wacht ohne Erinnerungen auf - was ist passiert?
17. September 2018 - 14:45 Uhr / Violetta Steiner
Großer Schock!

GZSZ: „Shirin“ wacht ohne Erinnerungen auf - was ist passiert?

GZSZ-Darsteller Wolfgang Bahro

Drama bei GZSZ: Nach der Anklage des schweren Bankraubs und den ständigen Streitereien mit „Emily“ kommt „Shirin“ einfach nicht zur Ruhe. Nach dem letzten Streit der beiden ertrinkt sie ihren Kummer in Alkohol. Ihre Partynacht bringt schwere Folgen mit sich, für die sich jetzt „Shirin“ verantworten muss. 

Nachdem „Shirin“ (Gamze Senol, 25) ihren Kummer mit Alkohol betäubt hat, wacht sie am nächsten Morgen am Straßenrand hinter dem Steuer ihres Autos auf. Dabei stellt sie fest, dass sie sich an nichts mehr erinnern kann, was in den letzten vier Stunden passiert ist.

Eines ist klar: Irgendetwas muss geschehen sein, denn ihr Auto ist ramponiert. Daraufhin kontaktiert die völlig aufgelöste „Shirin“ ihren Freund „John“ (Felix von Jascheroff, 36), der sie abholt, nachdem er sich zuvor bereits um seine verschwundene Freundin Sorgen machte

Eine Partynacht mit schweren Folgen für GZSZ-„Shirin“

Die verzweifelte „Shirin“ quält immer noch die Frage, ob sie einen Unfall mit Fahrerflucht begangen hat. Sie möchte sich unbedingt bei der Polizei melden. Doch diese steht plötzlich mit schlechten Nachrichten vor „Shirins“ Tür. Ihr wird vorgeworfen, an einem illegalen Rennen beteiligt gewesen zu sein, bei dem es einen Unfall mit Personenschaden gab.

Wie es mit „Shirin“ weitergeht, seht ihr heute Abend in einer neuen Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ um 19.40 Uhr auf RTL.