• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Nina“ und „Leon“ haben wilden Sex im Fitnessstudio

GZSZ: „Nina“ und „Leon“ haben wilden Sex im Fitnessstudio

Maria Wedig
10. Februar 2020 - 17:01 Uhr / Nadine Miller

„Nina“ befindet sich bei GZSZ im Gefühlschaos: Obwohl sie erst seit Kurzem mit „Robert“ verheiratet ist, fühlt sie sich zu „Leon“ hingezogen. Das endet nun damit, dass es zum Sex zwischen den beiden kommt.

„Nina“ (Maria Wedig, 35) scheint sich ihrer Gefühle bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ nach wie vor nicht sicher zu sein. Sie hatte sich vor Kurzem für „Robert“ (Nils Schulz, 44) entschieden und diesen geheiratet. Nach der Trauung meint „Nina“, ihre Gefühle im Griff zu haben. Doch weit gefehlt: Die Brünette kann „Leon“ (Daniel Fehlow, 44) nicht vergessen.

GZSZ: „Nina“ und „Leon“ haben Sex

Obwohl sie versucht hatte, ihm aus dem Weg zu gehen, treffen die beiden zufällig im Schwimmbad eines Fitnessstudios aufeinander. Als „Leon“ einen Krampf erleidet, eilt „Nina“ ihm sofort zur Hilfe.

Es kommt zu einem nahen Moment - doch die Brünette blockt ab. Als „Leon“ dann abermals vor ihr steht, kann sie nicht länger vor ihren Gefühlen wegrennen. 

Die beiden können sich nicht länger zusammenreißen, fallen übereinander her und haben leidenschaftlichen Sex im Fitnessstudio. „Leon“ fühlt sich hinterher darin bestätigt, dass die Gefühle zwischen ihm und „Nina“ echt sind. Auch sie ist anfangs beeindruckt von dem intensiven Erlebnis, doch schnell plagt sie das schlechte Gewissen „Robert“ gegenüber.

Wird „Nina“ ihm den Ausrutscher gestehen? Das erfahrt ihr in einer neuen Folge „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, täglich um 19.40 Uhr bei RTL.