GZSZ: Nimmt „Sunny“ Drogen, um zu lernen?

"Chris" gesteht "Sunny" seine Liebe

Bei GZSZ wird es in der heutigen Folge für „Sunny" wieder dramatisch. Da sie durch die Bachelorarbeit durchgefallen ist, kommt sie in die Versuchung, durch Drogen an bessere Noten zu gelangen.

Nachdem GZSZ-„Sunny" (Valentina Pahde, 24) in diesem Jahr schon das Liebes-Aus mit „Chris" (Eric Stehfest, 29) verkraften musste und auch noch einen Autounfall hatte, steht es um ihre Nerven kritisch. Nach diesen Schocks kam Ende des Jahres der Nächste: „Sunny“ ist durch ihre Bachelorarbeit gefallen.

GZSZ: Wird „Sunny“ in Versuchung kommen?

„Sunny" hat vor Kurzem erfahren, dass sie die Bachelor Arbeit verhauen hat. Nun muss sie rund um die Uhr lernen, damit sie ihren Uniabschluss überhaupt schafft. Doch aufs Lernen für die wichtige Nachprüfung kann sie sich nur schwer konzentrieren.

In einer Lerngruppe der Uni gerät die hübsche Blondine dann in Versuchung: Ein Kommilitone bietet „Sunny“ Amphetamine an, die sie beim Pauken unterstützen sollen. „Damit ist dein Hirn so scharf wie eine Rasierklinge“, so der Student. Ein Angebot, das „Sunny“ ins Grübeln bringt.

Wird „Sunny“ letztendlich diese Dummheit begehen? Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von GZSZ um 19.40 Uhr auf RTL.