• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Nihat“ macht sich an „Katrin“ ran

GZSZ: „Nihat“ macht sich an „Katrin“ ran

Daniel Fehlow spielt bei GZSZ den „Leon“
1. Februar 2019 - 10:55 Uhr / Tina Männling

Bei GZSZ möchte „Nihat“ unbedingt sein neues Unternehmen „Upcycling Buddies“ ankurbeln. Dabei hofft er auf die Unterstützung von „Katrin“ und macht sich an sie heran, in der Hoffnung, dass sie ihm dabei helfen wird.  

„Nihat“ (Timur Ülker, 29) hat bei GZSZ schon einen eindrucksvollen Karriereweg hinter sich. Zwar brach er das Jurastudium ab, versuchte sich aber trotzdem als Anwalt. Später arbeitete „Nihat“ im Vereinsheim, kündigte aber wieder. Nun hat er sich mit seinen Freunden „Tuner“ (Thomas Drechsel, 32) und „Paul“ (Niklas Osterloh, 29) zusammengetan und ein Unternehmen gegründet.  

GZSZ-„Nihat“ versucht sein Glück bei „Katrin“

Bei „Upcycling Buddies“ recyclen die Freunde alte Möbel, doch die Auftragslage ist nicht gut. „Nihat“ möchte das Unternehmen pushen und hat dafür auch eine Idee. Er will Geschäftsfrau „Katrin“ (Ulrike Frank, 50) auf seine Seite bringen.  

Um dieses Ziel zu erreichen, macht sich „Nihat“ an „Katrin“ ran, sie hat aber kein Interesse und lässt ihn abblitzen. Doch aufgeben möchte er noch nicht, im Gegenteil. Was wird „Nihat“ als nächstes versuchen? Und wie wird „Katrin“ reagieren? 

Auch bei der feierwütigen „Sunny“ (Valentina Pahde, 24) und „Emily“ (Anne Menden, 33) gibt es Probleme. „Sunny“ hat Schwierigkeiten, ihre Maske vor „Emily“ aufrecht zu erhalten. Werden sich die beiden wieder näherkommen oder ist diese Freundschaft zum Scheitern verurteilt? 

Wie es bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ weitergeht, erfahrt ihr um 19.40 Uhr bei RTL.