• GZSZ bekommt einen Neuzugang
  • Daniel Noah wird ab Herbst in der Serie zu sehen sein
  • Das sagt er über seine neue Herausforderung

Daniel Noah (35) ist der Neue bei GZSZ! Ab Herbst wird der Schauspieler in der Rolle des „Sascha Beck“ zu sehen sein und den Kiez aufmischen. Wie er über das neue Projekt denkt, verrät er vorab im Interview mit RTL.

GZSZ: Daniel Noah übernimmt die Rolle des „Sascha Beck“

GZSZ-Neuzugang Daniel Noah freue sich „auf eine tolle gemeinsame wie intensive Zeit am Set mit meinen Kolleg:innen und dem gesamten Team“. Der gebürtige Bielefelder und Wahl-Potsdamer wird ab Herbst die Rolle „Sascha Beck“ in der Serie übernehmen.

Pinterest
Daniel Noah spielt „Sascha Beck“ 

„‘Sascha‘ ist ein selbstbewusster Typ, welcher nicht leicht zu lesen ist. Er lässt sich nur schwer beeindrucken und hat Schwierigkeiten, Menschen zu vertrauen […]“, verrät der Schauspieler über seine Figur. Außerdem sei „Sascha“ immer für eine Überraschung gut.

Zu der Rolle ist er durch seine Agentin gekommen, die ihm eine Einladung zum E-Casting geschickt hat. Letztendlich wurde er dann zum Live-Casting eingeladen und genommen. „Wer auf eine neue, dreiste und instinktgetriebene Rolle am GZSZ-Kiez steht, die insgeheim auch eine verletzliche Seite hat, sollte definitiv einschalten“, verspricht Daniel Noah.

Eine neue Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ läuft täglich um 19.40 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.

Auch interessant: