• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: Ist das das Ende von „Laura“ und „Philip“?
27. Juni 2018 - 16:01 Uhr / Tina Männling
Eine harte Probe für das Paar

GZSZ: Ist das das Ende von „Laura“ und „Philip“?

Tayfun Baydar bei der Vorstellung seiner GZSZ-Rolle 2008

Tayfun Baydar bei der Vorstellung seiner GZSZ-Rolle 2008

Bei dem GZSZ-Paar „Laura“ und „Philip“ sieht es momentan gar nicht gut aus. Denn im Zuge ihrer Rache an „Katrin“ hat „Laura“ auch die Forschungsarbeit ihres Freundes zerstört. Kann er ihr das verzeihen?

Die vielen Streits, weshalb die GZSZ-Fans verärgert mit den Machern der Serie wurden, hören nicht auf. So spitzt sich in der neuen Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ das Drama um „Laura“ (Chryssanthi Kavazi, 29) und „Philip“ (Jörn Schlönvoigt, 31) weiter zu.

Mit ihrer Racheaktion gegen „Katrin“ (Ulrike Frank, 49) hatte „Laura“ zwar Erfolg, aber dadurch wurde „Philips“ Forschungsprojekt zerstört. Für ihn ist das zu viel. 

 

Chryssanthi Kavazi alias „Laura Weber“

Er lässt „Laura“ seine volle Verachtung spüren. Diese wendet sich daraufhin an „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 36), der ihr klar macht, dass „Philip“ nicht der Richtige für sie ist.

Kann sie ihre erfolgreiche Rache an „Katrin“ doch noch genießen, oder droht jetzt das endgültige Aus des einstigen Paares „Laura“ und „Philip“? Das und einiges mehr, erfahrt ihr wie immer werktags um 19.40 Uhr bei RTL