• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Felix“ und „Philip“ prügeln sich
12. September 2018 - 14:15 Uhr / Violetta Steiner
Wer gewinnt „Laura“?

GZSZ: „Felix“ und „Philip“ prügeln sich

DSDS Marie GZSZ Chryssanthi Kavazi

DSDS-Marie Wegener ließ sich von Chryssanthi Kavazi das GZSZ-Set zeigen

Die letzten GZSZ-Wochen waren keine leichte Zeit für „Philip“. Nach einem Sturz auf den Kopf verliert der Arzt überraschend sein Gedächtnis. Nur „Laura“ kommt ihm trotzdem noch bekannt vor. Doch seine Ex hat sich mittlerweile auf „Felix“ eingelassen, was „Philip“ nur schwer akzeptieren kann. Es kommt sogar zu einer Prügelei zwischen den beiden.

„Philip“ (Jörn Schlönvoigt, 32) macht bei GZSZ nach seinem Gedächtnisverlust eine besondere Entwicklung durch. Er weiß nicht mehr, wo er hingehört und wie es mit ihm in Zukunft weitergehen soll. 

Die einzige, die ihm vertraut vorkommt, ist „Laura“ (Chryssanthi Kavazi, 29). Dabei hat sie ihn in der Vergangenheit schwer enttäuscht und ist mittlerweile mit „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 36) zusammen.

GZSZ: Schlägerei der Rivalen

„Philip“, der verärgert ist, dass „Laura“ sich für „Felix“ entschieden hat, trifft im „Mauerwerk“ auf seinen Rivalen. Als dieser den an Gedächtnisverlust leidenden „Philip“ provoziert, kommt es zwischen den beiden Kontrahenten zu einer Prügelei.

Als „Philip“ danach ins Krankenhaus muss, wird es unangenehm. Er trifft erneut auf „Felix“, mit dem er sich gerade eben noch prügelte. Doch anstatt erneut aneinander zu geraten, unterhalten sie sich ehrlich und aufrichtig über die Frau der Stunde: „Laura“.

Eine neue Folge von „Guten Zeiten, schlechte Zeiten“ seht ihr täglich um 19.40 Uhr auf RTL.