• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Chris“ steigt aus – stirbt er heute den Serientod?

GZSZ: „Chris“ steigt aus – stirbt er heute den Serientod?

Wird „Chris“ aus Protest die „Helplet“-Zentrale anzünden?
7. März 2019 - 11:33 Uhr / Nadine Miller

Vier Jahre lang war Schauspieler Eric Stehfest Teil der Daily-Serie GZSZ. Im Februar dieses Jahres wurde bekannt, dass er die Serie verlassen wird. Heute wird er wahrscheinlich seinen letzten Auftritt haben.

Als Aktivist mit dem Namen „WHY“ wurde Eric Stehfest (29) alias „Chris“ den GZSZ-Fans vorgestellt. Der blieb er bis heute: „Chris“ versuchte in der Serie stets, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Vier Jahre lang war er damit fester Bestandteil von GZSZ.

GZSZ: Eric Stehfest verlässt die Serie

Nun hatte Schauspieler Eric Stehfest im Februar 2019 bekanntgegeben, dass er die Serie verlassen wird. Das genaue Datum seines letzten Auftritts war zu der Zeit noch nicht bekannt.

Nun ist aber klar: In der heutigen Folge wird es wohl mit Protagonist „Chris“ zu Ende gehen. Das verriet Schauspieler Eric Stehfest in einem Interview mit dem Sender RTL.

Er bestätigte, dass er so von der Bildfläche verschwinden werde, wie er gekommen sei – als Aktivist „WHY". Während eines Versuchs, die Zentrale eines Pharma-Konzerns in die Luft zu sprengen, verschwindet „Chris“ in einem großem Flammen-Inferno.

Selbst sagt der Schauspieler dazu: „Mir war ganz wichtig, dass es eine Abschlussgeschichte gibt und man einen Kreis schließt. 'Chris' ist als Aktivist eingestiegen, der für ein gewisses Thema der Gesellschaft aufsteht und dass wir es mit diesem Kampfesgeist (...) auch enden lassen."