• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: Alles wieder aus bei „Gerner“ und „Yvonne“?

GZSZ: Alles wieder aus bei „Gerner“ und „Yvonne“?

Bei GZSZ spielt Wolfgang Bahro den „Jo Gerner“
5. April 2019 - 15:32 Uhr / Fiona Habersack

„Gerner“ ist bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ für seine Intrigen bekannt. Auch die Beziehung zu „Yvonne“ war anfangs nur Teil eines fiesen Plans, aber mit der Zeit entwickelten sich echte Gefühle zwischen den beiden. Doch jetzt ahnt „Yvonne“ von „Gerners“ falschem Spiel. 

GZSZ-„Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, 58) gehört mit seinen hinterlistigen Plänen und schlimmen Intrigen zu den schlimmsten Bösewichten in deutschen Serien. „Yvonne“ (Gisa Zach, 44) sollte eigentlich ebenfalls nur ein Mittel zum Zweck sein, doch sie weckte Gefühle in ihm.

GZSZ: Gesteht „Gerner“ „Yvonne“ die Wahrheit? 

Es schien so, als hätte sich „Gerner“ neu verliebt. Doch „Katrin“ (Ulrike Frank, 50) will den gemeinsamen Plan weiter durchziehen und „Yvonne“ hinters Licht führen. Bei einem gemeinsamen Abendessen mit „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 37) und „Laura“ (Chryssanthi Kavazi, 30) droht dann alles aufzufliegen.

Wolfgang Bahro alias „Dr. Jo Gerner“
 

Plötzlich sieht „Yvonne“ „Gerner“ mit anderen Augen und ahnt, dass er sie nur benutzt haben könnte. „Katrin“ drängt „Gerner“, „Yvonnes“ Vertrauen zurückzugewinnen. Doch die will endlich die ganze Wahrheit erfahren und fragt den Anwalt offen heraus: „Hast du mich nur benutzt?“ 

Wie wird „Gerner“ darauf reagieren? Gesteht er „Yvonne“ endlich seine Lüge? Das erfahrt ihr in den neuen Folgen von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, täglich um 19.40 Uhr auf RTL.