• Home
  • TV & Film
  • GZSZ 2019: So anders wird das neue Jahr bei der Serie

GZSZ 2019: So anders wird das neue Jahr bei der Serie

2018 standen sie bei GZSZ im Mittelpunkt: (v.l.) „Nina“, „Lilly“, „Sunny“, „Katrin“ und „Toni“

Am Freitag wird nicht nur die 6666. Jubiläumsfolge, sondern damit auch die letzte GZSZ-Folge des Jahres 2018 ausgestrahlt. Producer Damian Lott verrät vorab schon, was 2019 auf die Fans der Daily zukommt.  

Es war ein turbulentes Jahr bei GZSZ. 2018 wurden spannende Geschichten erzählt, von denen einige noch nicht zu Ende gegangen sind. Doch wie geht es eigentlich 2019 mit der Daily weiter? Im Interview mit „Quotenmeter“ spricht der Producer der Serie Damian Lott über die Geschichten, die uns im nächsten Jahr erwarten.  

GZSZ: Die letzte Episode im Jahr 2018 steht an

GZSZ: 2019 wird anders

Dabei wird es für GZSZ 2019 einige Überraschungen geben. Es wird im nächsten Jahr eine sehr große Drama-Story geben. Dinge, die aktuell noch anders scheinen, werden sich um 180 Grad wenden. Das werden viele nicht erwarten. Wir erzählen eine richtige Überraschung“, so Damian Lott. Das große Thema 2019 werden Freundschaften zwischen den einzelnen Figuren sein.  

Auch neue Lovestorys werden wir 2019 sehen können. „Nina“, die im letzten Jahr so einiges durchmachen musste, könnte dann auf ihren Traummann treffen. „Das betrifft 'Nina', aber ganz sicher auch andere. Wenn ich mir alle Figuren anschaue, die es bei uns gibt, sehe ich noch Weitere, die mal eine große Liebe verdient hätten“, erklärt der Producer.  

GZSZ: Überlebt Sunny?

In der Silvesterfolge am Freitag kommt es noch einmal zu einer dramatischen Wendung, „Sunny“ schwebt in Lebensgefahr. Ob sie überleben wird, verrät Damian Lott noch nicht, allerdings könnte es um die Figur noch einmal spannend werden.  

Während einige Stars 2018 ihr Serien-Aus verkündeten, werden die Zuschauer 2019 bei GZSZ ein neues Gesicht sehen. „Yvonne“ (Gisa Zach), eine Physiotherapeutin, zieht nach Berlin und wird schon bald zu einer zentralen Figur. Auch „Philip“ kommt 2019 wieder. Ob er sein Gedächtnis wiederfindet, werden wir erst in den nächsten Monaten erfahren.  

Für die Fans von GZSZ gibt es aber auch traurige Nachrichten, denn „Jonas“ und „Sophie“ werden sich 2019 trennen. Allerdings kommen auf „Jonas“ noch einige große Aufgaben zu. Bei GZSZ bleibt es also auch 2019 noch spannend. Ab dem 2. Januar können wir die neuen Entwicklungen dann immer um 19.40 Uhr auf RTL sehen.