• Home
  • TV & Film
  • Günther Jauch hatte eigentlich keine Lust auf „Wer wird Millionär?“

Günther Jauch hatte eigentlich keine Lust auf „Wer wird Millionär?“

Günther Jauch ist bald in der neuen RTL-Show „Bin ich schlauer als Günther Jauch?“ zu sehen? 
6. Juli 2020 - 18:29 Uhr / Kathy Yaruchyk

Seit über 20 Jahren flimmert „Wer wird Millionär?“ schon über unsere Bildschirme. Doch wusstet ihr, dass Günther Jauch eigentlich gar keine Lust auf das Format hatte? Wieso er sich doch umentschieden hat, erfahrt ihr hier.

Seit 1999 moderiert Günther Jauch (63) „Wer wird Millionär?“. Das Format ist ohne ihn kaum vorstellbar. Dabei hatte er selbst zu Beginn gar keine Lust auf eine Quiz-Sendung.

Günther Jauch: Zunächst keine Lust auf „Wer wird Millionär?“

In der Dokumentation „Das Phänomen Günter Jauch“ erzählt er, dass er sich dachte, als ihm die Sendung vorgestellt wurde: „Quiz? Ne, da habe ich eigentlich gar keine Lust zu.“ Den simplen Grund hierfür erfahrt ihr im Video.

Hätte sich Günther Jauch übrigens nicht den Berufswunsch des Moderators erfüllt, wäre er Jurist geworden: „Ich hätte mir eine Karriere als Anwalt vorstellen können“, erzählte er gegenüber RTL.