• Home
  • TV & Film
  • Günther Jauch hätte nicht mit dem Erfolg von „Wer wird Millionär?“ gerechnet

Günther Jauch hätte nicht mit dem Erfolg von „Wer wird Millionär?“ gerechnet

RTL-Moderator Günther Jauch
27. April 2020 - 17:29 Uhr / Tina Männling

RTL ohne „Wer wird Millionär?“ ist heute kaum noch vorstellbar. Doch dass das Quizformat überhaupt so erfolgreich wurde, damit hätte Moderator Günther Jauch zu Beginn nicht gerechnet. 

Seit etwa 21 Jahren wird „Wer wird Millionär?“ schon in Deutschland ausgestrahlt. Günther Jauch (63) war von Anfang an dabei. Wie er in einem Interview mit „OMR“ erklärte, überraschte ihn der Erfolg der Quizsendung sehr: „Im Unterhaltungsbereich ist ,Wer wird Millionär?’ tatsächlich so eingeschlagen, wie ich das selber auch nicht für möglich gehalten habe.“  

Günther Jauch ist vom Erfolg von „Wer wird Millionär?“ überrascht

Inzwischen seien die Zuschauerzahlen gegenüber den Anfangsjahren zwar zurückgegangen, allerdings könne man sich trotzdem nicht beschweren. Was Günther Jauch noch zum Erfolg von „Wer wird Millionär?“ sagt, erfahrt ihr im Video.   

Heute ist „Wer wird Millionär?“ zum Markenzeichen des Moderators geworden und gehört zu den erfolgreichsten Shows der deutschen TV-Landschaft. Trotzdem möchte Günther Jauch die Sendung nicht mehr ewig machen. In „Bestbesetzung“ erklärte er, wie es mit ihm und WWM in einem Jahrzehnt aussieht: „In zehn Jahren glaube ich schwer vorstellbar.“