• Bei „Grill den Henssler“ gab es am Sonntagabend das Dschungel-Special
  • Darin kam es zu Zoff zwischen Harald Glööckler und Laura Wontorra
  • Eine Aussage brachte den Designer zum Kochen  

Am Sonntagabend gab es bei „Grill den Henssler“ ein Dschungel-Special. Mit dabei war Dschungelkönig Filip Pavlovic (27) sowie Anouschka Renzi (57) und Harald Glööckler (56).

Während sich letzterer zu Beginn der Show noch bei bester Laune zeigte und für gute Stimmung sorgte, sah dies dann später ganz anders aus.

„Grill den Henssler“: Laura Wontorra sorgte bei Harald Glööckler für schlechte Stimmung

Mit Moderatorin Laura Wontorra (33) kam es zum Zoff. Diese gesellte sich zu Harald Glööckler und startete eine Unterhaltung. Auf die Aussage Glööcklers, dass er sich im Dschungelcamp von einer anderen Seite zeigen wollte, entgegnete sie: „Früher hat man doch gefühlt den Harald Glööckler nie ohne Perücke gesehen.“

Ein Satz, der dem „Grill den Henssler“-Teilnehmer überhaupt nicht schmeckte. „Was für eine Perücke denn? Was erzählt Ihr denn für Sachen? Das nennt man Haarteile. Also bitte, ich möchte schon um Differenzierung bitten. Komischerweise - bei Damen soll man sowas nicht sagen und bei Männern kann man alles rausbläken, gell?“, fuhr er die Moderatorin an.

Auch interessant:

Laura Wontorra beginnt zu erklären: „Ich habe mal gelesen...“. Ihr Erklärungsversuch wurde allerdings direkt abgeblockt. „Ja, ich habe auch viel gelesen. Nicht alles, was man liest, muss man ja auch glauben.“ Ganz schön dicke Luft bei „Grill den Henssler“.