• Home
  • TV & Film
  • „Grill den Henssler“: Schwächste Quote seit VOX-Rückkehr

„Grill den Henssler“: Schwächste Quote seit VOX-Rückkehr

Steffen Henssler kämpft bei „Schlag den Henssler“ um den Sieg
28. Oktober 2019 - 14:03 Uhr / Katja Papelitzky

„Grill den Henssler“ geht weiter. Der TV-Koch ist nach mehreren Monaten Pause mit neuen Folgen zurück. Der Auftakt der Show bringt allerdings nicht die erhofften Quoten – der Start enttäuscht mit einer schwachen Zuschauerzahl. 

Nach über anderthalb Jahren ist Steffen Henssler (47) seit Mai 2019 mit seiner Kochshow „Grill den Henssler“ zurück auf VOX. Ende Oktober gab es nach einer Pause endlich neue Folgen. Der Starkoch hatte 2017 den TV-Sender gewechselt. Er war für kurze Zeit mit „Schlag den Henssler“ auf ProSieben zu sehen.

Nun musste Steffen Henssler am vergangenen Sonntag sein schwächstes Quoten-Ergebnis seit seiner VOX-Rückkehr einbüßen. Laut „DWDL“ erreichte der Sender mit „Grill den Henssler“ einen Marktanteil von nur 7,4 Prozent. 

„Grill den Henssler“ kann Erwartungen nicht erfüllen

So haben durchschnittlich 1,45 Millionen Menschen die TV-Kochshow verfolgt. Zuvor erreichte die Sendung auch schon mal einen Marktanteil im zweistelligen Bereich. Obwohl es sich sogar um den Beginn der neuen Staffel handelt, blieb die Show mit dem Koch hinter den Erwartungen zurück. Schauen wir mal, wie es weitergehen wird. 

Es lohnt sich allemal, die nächste Folge anzuschauen. Steffen Henssler wird im Frauenkleid bei „Grill den Henssler“ zu sehen sein, nachdem er eine Wette verloren hat. Wie sich der TV-Koch im Damen-Outfit schlägt, ist am Sonntag, den 3. November, um 20.15 Uhr bei VOX zu sehen.