Spannende Wette in der Show

„Grill den Henssler": Darum muss sich Laura Wontorra das Logo tätowieren lassen

Laura Wontorra geht die Serie „Grill den Henssler“ jetzt wohl unter die Haut

Beim Sommer-Special von „Grill den Henssler“ ging es jetzt wieder heiß her. Besonders für Moderatorin Laura Wontorra nahm die Show eine unerwartete Wendung.

Diese Folge von „Grill den Henssler“ geht bei Moderatorin Laura Wontorra (32) unter die Haut! Dabei fing alles so harmlos an:

Star-Koch Steffen Henssler (48) wollte dem Publikum eine Freude machen und brachte 250 seiner Bücher zum Signieren mit. „Wir haben knapp 500 Leute und für jedes Pärchen gibt es ein signiertes Buch von mir heute“, verkündete er.

Nach der Sendung wolle er die Bücher dann signieren, doch Laura Wontorra machte ihm da einen Strich durch seinen Plan. „Nach der Sendung? Die könntest du doch auch währenddessen machen, du hast doch immer so viel Zeit übrig in der Küche“, stichelte sie ihn an. Die beiden waren schon länger in der Sendung auf der Suche nach einer guten Wette, deshalb nutzte Laura die Gelegenheit geschickt aus: „Ich könnte jetzt mal so Thomas-Gottschalk-mäßig eine Wette während der Sendung vorschlagen: Alle 250 müssen bis Ende der Sendung signiert sein!

Laura Wontorra: „Grill den Henssler“-Logo als Tattoo

Den Wetteinsatz schlug sie auch noch direkt vor: „Weißt du noch, als wir dieses Hobbyköche-Spezial hatten? Da hat sich doch auch einer tätowieren lassen. Was sagst du denn, wenn der Verlierer sich die 'Grill den Henssler'-Flamme tätowieren lässt in der nächsten Staffel?“.

Wettkampf-Fan Henssler ging natürlich auf die Wette ein. Um diese zu gewinnen, vernachlässigte er das Kochen und signierte schnell alle 250 Exemplare. „Bevor ich mich tätowieren lasse, verliere ich lieber mal einen Gang“, stellte er fest.

Sein Plan ging auf, er hatte die Wette gewonnen. Auf die Enthüllung des Tattoos müssen wir aber leider noch bis zur Herbst-Staffel „Grill den Henssler“ warten.

Auch interessant: