• Home
  • TV & Film
  • „Grey's Anatomy“: Möglicher Todesfall - doch wer stirbt?

„Grey's Anatomy“: Möglicher Todesfall - doch wer stirbt?

Alex Landi, Jake Borelli, Jaicy Elliot und Rushi Kota in „Grey's Anatomy“
12. Dezember 2019 - 14:32 Uhr / Vanessa Stellmach

Zum Herbstfinale der 16. Staffel „Grey’s Anatomy“ ereignet sich ein katastrophales Ereignis. Schon jetzt gibt es wilde Spekulationen, dass dabei auch ein Charakter in der Krankenhaus-Serie stirbt. Für alle „Grey's Anatomy“-Fans gilt ab hier: Spoiler-Warnung!

Ein lebensbedrohliches Ereignis zum Herbstfinale der 16. Staffel „Grey's Anatomy“ versetzt die Fans in Angst. Am Ende der neunten Folge „Let’s All Go to the Bar“ stürzt ein Auto durch die Decke der „Emerald City Bar“, in der sich die Ärzte, wie auch die Feuerwehrleute von „Station 19“ befinden.

„Grey’s Anatomy“-Fans sind sich sicher: Nicht jeder wird den Einsturz überleben. Es wäre nicht unüblich, dass nach dem Ende der Winterpause - die bis 23. Januar geht - nicht alle Charaktere zur Serie zurückkehren.

„Jackson Avery“ (Jesse Williams, 38), „Ben Warren“ (Jason George, 47), „Levi Schmitt“ (Jake Borelli, 28), „Nico Kim“ (Alex Landi, 27), „Casey Parker“ (Alex Blue Davis, 36) und „Taryn Helm“ (Jaicy Elliot) und einige weitere Feuerwehrleute der „Station 19“ saßen zum Zeitpunkt des Einsturzes in der Bar. Jetzt wird gegrübelt, wer zur Winterpremiere nicht zurückkehrt.

„Grey's Anatomy“-Todesfall -  Wird es „Nico“ oder „Levi“ treffen?  

Am Ende der letzten Folge von „Grey's Anatomy“ fühlte sich „Levi Schmitt“ ziemlich niedergeschlagen, denn die anderen Praktikanten sperrten ihn ein, weil sie herausfanden, dass er derjenige war, der „Meredith Grey“ (Ellen Pompeo, 50) wegen Versicherungsbetrugs verraten hat.

Das führte sogar dazu, dass sie fast ihre ärztliche Zulassung verlor. Der einzige Lichtblick in „Levis“ Leben ist momentan sein Freund „Nico Kim“. Viele Fans glauben, dies könnte nach dieser dramatischen Folge ein Ende haben.

Der „Grey's Anatomy“-Darsteller Alex Landi könnte bald aussteigen

Auf der Plattform Reddit schrieb ein Nutzer: „Ich denke, ‚Nico‘ wird sterben. Seine Worte an ‚Levi Schmitt‘ in dieser ganzen Episode fühlten sich an wie Aussagen, auf die zurückgegriffen wird, wenn ‚Schmitt‘ mit seiner Trauer aufgrund von ,Nicos' Tod zu tun hat.“ Außerdem stelle der Tod „Nicos“ nach der Sache mit „Meredith“ den Höhepunkt dar. „Levi“ würde für das, was er getan hat, büßen, so der User weiter.  

Auch „Levi“ selbst ist nicht sicher, immerhin war auch er zum Zeitpunkt der Katastrophe in der Bar. Gegenüber dem „Esquire“ verriet „Levi“-Darsteller Jake Borelli: Wir sind gerade mitten in diesem Absturz und niemand weiß wirklich, wer in Sicherheit ist und wer nicht. Ich weiß, dass ‚Levi‘ mit Sicherheit Angst hat. Es wird eine verrückte Winterpause.“ 

„Grey's Anatomy“: Sterben „Helm“ und „Maggie“? 

Viele Fans glauben auch, es wäre sinnvoll, wenn „Helm“ sterben würde, da sie keine Hauptfigur ist und ihr Verlust die Show nicht drastisch verändern würde. Trotzdem wäre das Publikum traurig über ihren Tod, so ein Nutzer.  

Jaicy Elliot 

Zwar war „Maggie Pierce“ (Kelly J. McCreary, 38), „Merediths“ Halbschwester, gar nicht in der Bar, trotzdem vermuten Fans, auch sie könnte der Tod treffen: Ein Reddit-User wies darauf hin, dass die Menschen, die „Meredith“ nahe stehen, tendenziell dazu veranlasst sind, einem dunklen Schicksal zu begegnen. Grund für „Maggies“ Tod könnte ihr Alkoholproblem sein. Vielleicht fuhr sie ja sogar das Auto, das in die Bar krachte?  

Schon öfter wurde bei „Grey's Anatomy“ vermutet, dass ein Charakter stirbt. Was aber wirklich passiert und ob ein Charakter sich von der Serie verabschieden könnte, bleibt abzuwarten, bis es nach der Winterpause am 23. Januar weitergeht. 

Bis dahin bleibt den „Grey's Anatomy“-Fans nichts anderes übrig als sich zu gedulden. Wer weiß, vielleicht bestätigt sich ja auch die ein oder andere Theorie.