• Home
  • TV & Film
  • „Grey's Anatomy“- Ellen Pompeo: So reagierte sie auf „Arizonas“ und „Aprils“ Ausstieg
2. Mai 2018 - 11:01 Uhr / Lara Graff
Die „Meredith Grey“-Darstellerin

„Grey's Anatomy“- Ellen Pompeo: So reagierte sie auf „Arizonas“ und „Aprils“ Ausstieg

Grey's Anatomy Ellen Pompeo

„Grey's Anatomy“: Ellen Pompeo verrät, wie sie auf „Arizonas“ und „Aprils“ Ausstieg reagierte

„Grey’s Anatomy“-Ellen Pompeo ist seit Stunde eins bei der Ärzteserie dabei. Sie hat viele beliebte Charaktere kommen und gehen sehen. Trotzdem berührt es sie immer wieder, wenn jemand die Serie verlässt. So auch der Ausstieg von „Arizona“ und „April“.

„Grey’s Anatomy“-Ellen Pompeo (48) ist ohne Zweifel DER Protagonist des „Grey Sloan Memorial Hospital“. Doch als bekannt wurde, dass die zwei beliebten Charaktere „April“ und „Arizona“ die Serie verlassen werden, war der Schock bei den Fans groß. Zeitweise wurde sogar Ellen Pompeo beschuldigt, dafür verantwortlich zu sein. Doch nun sprach die 48-Jährige darüber, wie sie auf den Doppelausstieg reagierte.

Ellen Pompeo und Jessica Capshaw

Ellen Pompeo und Jessica Capshaw

„Grey’s Anatomy“-Ellen Pompeo war von Doppelausstieg geschockt

„Meine erste Reaktion war: ‚Was? Warum denn das?’”, erzählte „Grey’s Anatomy“-Ellen Pompeo „Just Jared“. „Es ist hart für sie, es ist hart für uns und es ist hart für die Drehbuchautoren, die diese Entscheidung treffen mussten“, verriet die Schauspielerin.

Justin Chambers, Sarah Drew und Jason George

Justin Chambers, Sarah Drew und Jason George

Seit 2009 waren Jessica Capshaw (41) in der Rolle der „Arizona“ und Sarah Drew (37) als „April“ in der Ärzteserie zu sehen. Auch Jessica Capshaw und Sarah Drew äußerten sich bereits zu ihrem Ausstieg. Die beiden Schauspielerinnen waren von ihrem Serien-Aus überrascht, doch Pompeo versucht sie so gut wie möglich zu unterstützen. „Man muss die Mädels unterstützen. Es geht um die beiden und ich habe einfach versucht, für jeden da zu sein, der darin involviert war“, so Pompeo zu „Just Jared“.