• Home
  • TV & Film
  • „Grey’s Anatomy“ bekommt ein zweites Spin-off
17. Mai 2017 - 13:28 Uhr / Sophia Beiter
Spannende Feuerwehrserie ab 2018

„Grey’s Anatomy“ bekommt ein zweites Spin-off

Ellen Pompeo alias „Dr. Meredith Grey" in „Grey's Anatomy"

Ellen Pompeo alias „Dr. Meredith Grey" in „Grey's Anatomy"

Derzeit fiebern deutsche Fans auf ProSieben bei der 13. Staffel der beliebten Krankenhausserie „Grey’s Anatomy“ mit. Von 2007 bis 2013 wurden eingefleischte Fans außerdem mit dem Ableger „Private Practice“ unterhalten. Und nun soll es tatsächlich bald schon ein zweites Spin-off der Erfolgsserie geben. Diesmal soll der Zuschauer Einblicke in den dramatischen Alltag einer Feuerwehrwache bekommen.

Die Krankenhausserie „Grey's Anatomy“, die sich um das Ärzte-Team rund um Ellen Pompeo (47) alias „Dr. Meredith Grey“ dreht, zieht seit der ersten Staffel im Jahr 2005 unzählige Menschen vor die Fernseher. Mittlerweile läuft bereits die 13. Staffel im deutschen Fernsehen, doch die Zuschauer bekommen vom Krankenhausalltag im „Grey Sloan Memorial Hospital“ in Seattle immer noch nicht genug.

Aufgrund des unglaublichen Erfolgs der Serie soll nun nach dem Spin-off „Private Practice“, das Fans vom Jahr 2007 bis 2013mitverfolgen konnten, eine zweite Fortsetzung Serie entstehen. Produzentin Shonda Rhimes (47) befindet sich schon mitten in den Planungen und hat ehrgeizige Vorhaben. Schon in der Midseason im Jahr 2018 soll der Ableger von „Grey’s Anatomy“ auf dem amerikanischen Sender ABC anlaufen.

„Grey’s Anatomy“-Ableger: Harter Alltag von Feuerwehrmännern

Während sich bei „Private Practice“, dem ersten Spin-off der Serie, alles um „Addison Montgomery“ dreht, die das Krankenhaus in Seattle verlässt und sich in Los Angeles eine eigene Praxis aufbaut, soll es im neuen Ableger von „Grey’s Anatomy“ um Feuerwehrleute gehen. Den Zuschauern soll der Alltag in einer Feuerwehrwache in Seattle näher gebracht werden. Dabei kann es gut sein, dass bisherige „Grey’s Anatomy“-Darsteller fortan auch im zweiten Spin-off zu sehen sein werden.

Was genau in der Serie passieren wird, bleibt bisher ein Geheimnis. Produzentin Shonda Rhimes, die mittlerweile eine eigene Produktionsfirma namens ShondaLand hat, setzt in Bezug auf die Story der Serie auf die begabte Drehbuchautorin Stacy McKee. Da diese auch schon für „Grey’s Anatomy“ als Drehbuchautorin tätig ist, verspricht wohl auch das zweite Spin-off jetzt schon jede Menge Spannung und Emotionen.